21.02.2020 - 11:01 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Lampenmast stoppt Mercedes

Am Ende war es zum Glück nur viel Blech, das am Freitag auf dem Marktplatz in Tirschenreuth zu Schaden kam. Diese summierte sich auf fast 30 000 Euro.

An einem Laternenmasten endet die Fahrt eines 84-Jährigen am Freitagvormittag. Zu Schaden kam zum Glück niemand, allerdings summierte sich der „Blechschaden“ auf fast 30 000 Euro.
von Werner Schirmer Kontakt Profil

Ungewöhnlich war allerdings der Unfallhergang dieses "Blechschadens" inmitten der Kreisstadt. So hatte der 84-jährige Mercedes-Fahrer beim Einparken vor dem Eiscafe "La Strada" Bremse und Gaspedal seines Wagens verwechselt. Danach hatte er den Wagen nach rechts auf den Gehsteig gelenkt, hatte auf dem weiteren "Irr-Weg" eine Hauswand gestreift, ein Blumengitter sowie einen Poller touchiert. An der unteren Marktplatzecke lenkte der Mann dann den Wagen wieder zurück auf die Straße, steuerte allerdings quer über die Fahrtrichtung und rumpelte dann an einen Laternenmasten vor der Landmetzgerei Witt.

Der eiserne Leuchtenmast wurde dabei umgeknickt, die Halterung an der Spitze mehrere Meter weiter geschleudert. Glück für alle: Bei dem Vorgang am Freitagvormittag kam niemand zu Schaden. Am Ende notierte die Polizei an dem Masten einen Schaden von rund 4000 Euro. An dem Mercedes beläuft sich der Sachschaden auf 20 000 bis 25 000 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.