08.05.2020 - 11:39 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Lionsclub Tirschenreuth spendet 700 Schutzmasken für Elisabethenverein

Lions-Präsident Albert Saller über (Zweiter von rechts) übergibt insgesamt 700 Schutzmasken an den Elisabethenverein. Darüber freuen sich stellvertretende Pflegedienstleiterin Christa Schmid, Geschäftsführer Rainer Schmid und Stadtfpfarrer Georg Flierl.
von Ulla Britta BaumerProfil

Ein kleiner Karton mit großer Wirkung: Albert Saller, Präsident des Lionsclub Tirschenreuth, überreichte am Montag an den Elisabethenverein Tirschenreuth 500 Mund- und Nase-Schutzmasken und 200 FFB-Schutzmasken.

"Damit wollen wir vom Lionsclub den Mitarbeitern des Elisabethen Vereins Danke sagen für ihren großartigen Dienst am Nächsten - gerade jetzt in Coronazeiten", sagte Albert Saller. Er berichtete von weiteren 500 Masken, die der Lionsclub an andere Einrichtungen verteilt habe.

Stellvertretende Pflegedienstleiterin Christa Schmid, Geschäftsführer Rainer Schmid und Stadtpfarrer Georg Flierl als Vorsitzender des Elisabethenvereins freuten sich sehr über die äußerst praktische Spende. Besonders für die Pflege sei es wichtig, ausreichend Masken zur Verfügung zu haben. Der Großteil ist Einwegmaterial, was einen hohen Bedarf verursache. Zwar könne man die hochwertigen FFP2-Schutzmasken mehrmals verwenden, sagte Rainer Schmid, aber auch diese seien nicht sehr langlebig. Albert Saller wünschte den Vertretern des Elisabethenvereins weiterhin viel Kraft für die anstrengende und wertvolle Arbeit.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.