12.05.2019 - 16:25 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Mitarbeiter lassen Landkreis aufblühen

Weihnachten hat jetzt im Frühsommer ein schönes Nachspiel: Die Spenden, die bei der Weihnachtsfeier der Landkreis-Mitarbeitern gesammelt wurden, wurden investiert, um Blühstreifen an ausgewählten Kreisstraßen anzulegen.

Die Ansaat-Aktion der Blumenwiesen durch das Landratsamt wurde vor kurzem abgeschlossen. Im Sommer sollen die Blühflächen an den Kreisstraßen Insekten, Schmetterlingen und Käfern Lebensraum bieten.
von Externer BeitragProfil

"Ende vergangenen Jahres ist die Idee geboren worden, dass der Landkreis entlang der Kreisstraßen mit gutem Beispiel vorangeht und dort blütenreiche Lebensräume an dafür geeigneten Standorten schafft. Denn Straßenränder sind nicht nur reine Abstandsflächen zwischen Verkehr und angrenzender Nutzung. Sie können durch ihren Blütenreichtum und bei entsprechender Pflege einen wichtigen Beitrag zur biologischen Vielfalt und der Vernetzung von Biotopen leisten", heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamtes.

Begonnen hat die Tiefbauabteilung jetzt mit der Aussaat von drei verschiedenen, blütenreichen Mischungen an drei Standorten im Landkreis verteilt. Das Saatgut wurde an den Kreisstraßen TIR 1 bei Lohnsitz, an der TIR 27 gegenüber dem Bahnhof in Immenreuth sowie der TIR 36 zwischen Premenreuth und Reuth ausgesät. Momentan ist somit eine Fläche von rund 2200 Quadratmetern angesät. Weitere Blühstreifen an fünf Kreisstraßen folgen demnächst, wenn das einheimische Saatgut geliefert wurde.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.