15.10.2018 - 15:02 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Naturerlebnis hautnah: Über 100 Kinder beim Abfischen am Gowerlhof

Das große Abfischen für Kinder auf dem Gowerlhof in Rothenbürg lockt wieder über 100 Nachwuchsfischer an.

Abfischen für Kinder auf dem Gowerhof in Rothenbürg bei Tirschenreuth.
von Externer BeitragProfil

Bei den Erlebniswochen Fisch war beim Abfischen für Kinder auf dem Gowerlhof in Rothenbürg bei Tirschenreuth für Jung und Alt jede Menge geboten. „Hier erfährt der Nachwuchs hautnah, was Fischereitradition und ein respektvoller Umgang mit der Natur bedeuten“, sagte Franziska Schedl vom Gowerlhof. „Seit fast einem Jahrtausend werden im Landkreis Tirschenreuth Karpfen und andere Fische gezüchtet. Tradition verpflichtet – vor allem auch dazu, sie an die nächste Generation weiterzugeben“, freute sich Fabian Polster, der die Erlebniswochen Fisch im Landkreis mit organisiert. Über 100 Kinder tummelten sich im Teich um die Fische aus dem Wasser zu holen, unterstützt von Familie Zeitler und zahlreichen erfahrenen Helfern. Sie sorgen einerseits dafür, dass kein Kind im Matsch stecken bleibt – und andererseits haben sie ein wachsames Auge darauf, dass das Wohl der Fische nicht zu kurz kommt. Der Respekt vor den Lebewesen und der fachgerechte Umgang mit ihnen sind schließlich der Kern aller teichwirtschaftlichen Tradition. Innerhalb einer halben bis dreiviertel Stunde war die Arbeit getan. Die Fische wurden mit Netzen und Keschern abgefischt, nach Alter und Größe sortiert und ins richtige Gewässer entlassen.

Für den erfolgreichen Fischer-Nachwuchs gab es nach der großen Anstrengung Stockbrot und eine Fischbrotzeit. Während die Kinder die Strohburg, den Spielplatz und den Streichelzoo unsicher machten, genossen die Eltern bei Kaffee und Kuchen die herbstliche Sonne.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.