16.07.2020 - 14:18 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Ein neuer Mann fürs Digitale am Landratsamt Tirschenreuth

Das Landratsamt will Verwaltungsdienstleistungen künftig verstärkt online anbieten. Dazu wurde eine neue Stelle geschaffen, die mit einem Mitterteicher besetzt wurde.

Neu ans Landratsamt gestoßen ist Simon Haberkorn (Mitte) aus Mitterteich. Gemeinsam mit Wolfgang Fenzl (links) setzt er die Digitalisierung des Landratsamtes in die Tat um. Landrat Roland Grillmeier begrüßt ausdrücklich die Weiterentwicklung der digitalen Bereiche, deren Grundlagen gelegt wurden.
von Josef RosnerProfil

Das Landratsamt treibt die Digitalisierung voran. Das Online-Zugangs-Gesetz (OZG) verpflichtet Kommunen, ihre Verwaltungsleistungen bis 31. Dezember 2022 elektronisch über Verwaltungsportale anzubieten. Bayern möchte die wichtigsten Verwaltungsleistungen bereits bis Ende dieses Jahres online anbieten.

"Wichtig ist, Bürger und Mitarbeiter mitzunehmen, Akzeptanz ist der wichtigste Faktor für das Gelingen", so Landrat Roland Grillmeier bei der Vorstellung des Projekts. Über ein Bürgerserviceportal sollen in Zukunft nach und nach die wichtigsten Verwaltungsleistungen online angeboten werden. "Die Bürger können dann bequem von zu Hause oder unterwegs Verwaltungsleistungen in Anspruch nehmen. Bereits jetzt gibt es auf der Homepage des Landkreises verschiedene Formulare zum Download, und über das Bayernportal sind weitere Formulare online verfügbar", so der Landrat in einer Pressemitteilung.

Das Landratsamt habe mittlerweile eigens für diese Aufgabe eine neue Stelle geschaffen, die mit dem Mitterteicher Simon Haberkorn besetzt wurde. Der 31 Jahre alte neue Mitarbeiter ist gelernter Informatikkaufmann. Er hat seine Ausbildung in der EDV-Schule in Wiesau von 2010 bis 2012 absolviert und seitdem in der Privatwirtschaft bei der Digitalisierung sowie beim Prozess- und Workflow-Management Erfahrung gesammelt. Unterstützt wird Haberkorn von Wolfgang Fenzl von der Hauptverwaltung und von der EDV-Abteilung. Zusätzlich wurden in allen Sachgebieten Ansprechpartner für dieses Thema benannt. Eine der ersten Aufgaben von Simon Haberkorn war die Umsetzung der Online-Terminreservierung für die Zulassungsstelle, welche nach der Pressemitteilung des Landratsamts sehr gut angenommen wird. Eine Koordinierungsgruppe um Landrat Grillmeier steuere den Prozess. Das Landratsamt sei schon seit Jahren dabei, nach und nach die Verwaltungsleistungen auf E-Akte umzustellen, um hier den Grundstein für die Digitalisierung zu schaffen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.