21.04.2021 - 15:30 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Neuer Richter am Amtsgericht Tirschenreuth

Am Amtsgericht in Tirschenreuth gibt es einen neuen Richter: Sebastian Goldmann stammt aus Sachsen und wohnt mittlerweile in der Nordoberpfalz.

Sebastian Goldmann ist seit Anfang April Richter am Amtsgericht Tirschenreuth.
von Martin Maier Kontakt Profil

Das fünfköpfige Richterteam am Amtsgericht Tirschenreuth ist wieder komplett: Zum 1. April hat Sebastian Goldmann dort seinen Dienst angetreten. Er folgt auf Veronika Stark, die im März zur Staatsanwaltschaft Landshut versetzt wurde.

Der Sachse Goldmann ist in der Oberlausitz aufgewachsen. Nach dem Abitur studierte er in Leipzig Rechtswissenschaften und leistete im Anschluss im Landgerichtsbezirk Leipzig seinen Vorbereitungsdienst ab. Danach war der 30-Jährige zunächst mehr als zwei Jahre als Staatsanwalt im thüringischen Gera tätig, ehe er sich auf eigenen Wunsch zum Jahreswechsel 2020 in den bayerischen Justizdienst versetzen ließ, wo er mehr als ein Jahr als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Weiden tätig war.

„Die Liebe hat mich in die Nordoberpfalz verschlagen“, verrät der 30-Jährige im Gespräch mit Oberpfalz-Medien. Die Gegend könne man mit der Oberlausitz vergleichen. „Da ist es genau so schön.“ Er fühle sich sehr wohl. Da Goldmann in der Region wohnt, hofft Amtsgerichtsdirektor Thomas Weiß, dass der junge Richter länger in Tirschenreuth bleibt. Am Amtsgericht ist der 30-Jährige für Zivilsachen zuständig.

Wie Corona die Arbeit am Amtsgericht Tirschenreuth beeinflusst

Tirschenreuth

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.