29.05.2018 - 16:47 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Siedler knacken die 600-Marke

Die Siedlergemeinschaft Tirschenreuth hat mittlerweile über 600 Mitglieder. 59 von ihnen stehen in der Jahreshauptversammlung im Mittelpunkt.

Sitzend, von links: Josef Zant, Siegfried Schmid, Annemarie Krämer und Erich Bitterer. Stehend, von links: Christian Benoist, Bürgermeister Franz Stahl, Helmut Neudert, Johann Pecher, Konrad Zant, Thomas Blei, Karl-Heinz Nürbauer, Rainer Ramisch, Wilhelm Steiner, Karl Konrad und Gerhard Strobl.
von Autor HÄProfil

(hä) Vorsitzender Gerhard Strobl berichtete von zahlreichen Aktivitäten. Als wichtige Aufgabe bezeichnete er, Vorteile, Erleichterungen und Verbesserungen für die Mitglieder zu erreichen. Auf der anderen Seite soll aber auch ein aktives Vereinsleben das Zusammengehörigkeitsgefühl fördern.

Feste Aktivitäten seien die Radsternfahrt nach Erbendorf, der Tagesausflug nach Naumburg und der stets gut besuchte Hutza-Abend. Ein besonders Erlebnis sei der Besuch des Christkindlmarktes in Passau gewesen. Die Gemeinschaft bestehe derzeit aus 604 Mitgliedern, 15 seien neue dazugekommen.

Strobl sprach auch noch einmal die Diskussion um die Straßenausbaubeitragssatzung (Strabs) an. Heuer schauen die Siedler am 3. Juni zum Wandertag nach Neustadt/WN. Zudem besuchen sie am 8. Juli den Nordgautag in Wiesau. Die Tagesfahrt des Kreisverbandes geht am 28. Juli nach Lichtenfels. Anmeldungen nimmt jeweils Strobl, Telefon 09633/3305, entgegen. Bürgermeister und Mitglied Franz Stahl betonte, dass die Belange der Siedler auch bei der Stadt gut aufgehoben seien.

Zur Straßenausbaubeitragssatzung stellte er fest, dass außer beim Marktplatz-Umbau die Stadt keine Bescheide verschickt habe. Beim Ausbau der Ringstraße sei das Thema wohl wieder zur Sprache gekommen. Bezirksvorsitzender Christian Benoist berichtet von einer moderaten Erhöhung des Beitrags. Zudem referierte Kriminalhauptmeister Dieter Melzner zum Einbruchschutz.


Info:

59 Mitglieder ausgezeichnet

Die Siedlergemeinschaft Tirschenreuth ehrte 59 langjährige Mitglieder. Seit 10 Jahren sind Hermann Birkner, Thomas Blei, Harald Fähnrich, Günter Gradl, Dietmar Hußlein, Tanja Lachmann, Günther Plonner, Rainer Spitzl, Bernd Standfest, Elisabeth Staufer, Walter Stich, Helmut Thoma und Josef Zant dabei.

Auf 20 Jahre bringen es Thomas Bauer, Josef Baumgärtl, Robert Baumgärtl, Josef Brandl, Anton Eichinger, Wolfgang Fischotter, Hubert Frank, Wolfgang Friedl, Maria Giehl, Reinhardt Gradl, Günther Härtl, Annemarie Krämer, Elfriede Lang, Hermann Lang, Christine Legat, Michael Malzer, Annemarie Mayer, Helmut Neudert, Karl-Heinz Nürbauer, Manfred Ott, Johann Pecher, Hans Rath, Gabriele Reil, Kurt Reul, Peter Rösch, Reiner Rosnitscheck, Herbert Schertler, Siegfried Schmid, Günter Schuler, Thomas Sporrer, Josef Trißl, Alois Wegmann, Dieter Weiß, Gerhard Wiedemann, Harald Wührl und Konrad Zant.

Gerhard Härtl, Ludwig Lauterbach und Claudia Rüth blicken auf 30 Jahre zurück. Seit 40 Jahren unterstützen Helmut Wach, Hermine Wermuth und Ludwig Wolfrum die Siedler. Auf 50 Jahre bringen es Erich Bitterer, Wilhelm Steiner und Josef Zeller. Und seit 60 Jahren ist Lotte Robl dabei. (hä)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.