18.02.2020 - 16:19 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Spende statt Wahlwerbegeschenke

Die ÖDP verzichtet im Landkreis Tirschenreuth auf Werbegeschenke zur Kommunalwahl. Sie spendet für den Verein "Lachende Kinder Tanzania".

„Wir machen keine Wahlwerbegeschenke und spenden lieber für ein nachhaltiges Hilfsprojekt für Kinder in einem der ärmsten Länder der Welt“, betont Angela Frank von der ÖDP bei der Übergabe. Von links: Angela Frank (ÖDP), Timo Holub (LaKiTa), Robert Lechner und Gerald Schmid (beide ÖDP).
von Externer BeitragProfil

Mitglieder der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) verzichten auf Werbegeschenke zur Wahl und spenden stattdessen für Kinder in Afrika. Sie überreichten 1500 Euro an Vorsitzenden Timo Holub vom Verein "Lachende Kinder Tanzania" (LaKiTa).

Im Jahr 2013 arbeitete Timo Holub mehrere Monate als Volunteer für eine deutsche Hilfsorganisation im kleinen Dorf Dareda im Norden von Tansania. Dort sah er das Elend, in dem ein Großteil der Kinder lebt. Er fasste den Entschluss, diesen Kindern dauerhaft zu helfen. Das Ergebnis ist der "Verein Lachende Kinder Tanzania" mit Sitz in Thiersheim.

Der Verein will die Lebensumstände der Kinder im afrikanischen Land verbessern, insbesondere in den Bereichen Bildung und Gesundheit. "Eines unserer größten Projekte ist die LaKiTa-MPC-English-Medium-School, die bereits von über 150 Schülerinnen und Schülern besucht wird", erläuterte Timo Holub. "In diesem Jahr wird ein Waisenhaus gebaut für bis zu 80 Kinder." Holub reist in diesen Tagen wieder nach Tansania, um das Projekt persönlich zu betreuen.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.