20.02.2020 - 14:03 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Mit Spielen Freundschaft stärken

Der erste Spielenachmittag im Museumsquartier kam bei Kindern und Eltern gleichermaßen gut an. Deshalb plant der Stadtmarketingverein eine Wiederholung.

"Spiel mit" an einem Tisch.
von Externer BeitragProfil

Für ein volles Haus sorgte die Veranstaltung des Stadtmarketingvereins Tirschenreuth "Spiel mit" kürzlich im Museumsquartier. 30 Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren waren der Einladung der Organisatorin und Markenbotschafterin von Tirschenreuth Janka Hannemann-Mathes gefolgt. Sie eröffnete den Nachmittag mit einem schwungvollen "Rucki-Zucki"-Tanz mit den Kindern.

Hannemann-Mathes betonte, dass im Zeitalter der modernen Medien soziale Kontakte oft auf der Strecke blieben und durch gemeinsames Spielen Freundschaft und Gemeinschaft gestärkt würden. Neben dem Spaßfaktor würden Geschicklichkeit und Denken gefördert. Begeistert nutzten die Kinder das umfangreiche Angebot an traditionellen und brandneuen Brettspielen.

Diese stellten Cilli Bartsch vom Geschäft "Sport & Spiel Bartsch", die zugleich Ideengeberin für die Aktion war, sowie Steffi Stahl, von Sports-Experts Tirschenreuth-Wunsiedel, zur Verfügung.

Einige Eltern und Großeltern, die ins Museumsquartier mitgekommen waren, wagten sich ebenfalls an die Spiele oder nutzten die Gelegenheit zu einem Plausch bei Kaffee und Kuchen. Zum Schluss erhielt jedes teilnehmende Kind eine Urkunde. Aufgrund des großen Erfolges und der positiven Resonanz der Veranstaltung bei Kindern und Eltern plant der Stadtmarketingverein eine Wiederholung des Spielenachmittags. Vorstellbar ist sogar eine regelmäßige Veranstaltungsreihe.

Die drei Buben haben Spaß beim Spiel „Looping Louie“. Cilli Bartsch und Steffi Stahl stellten die Spiele zur Verfügung.
Die Kinder probierten neue und klassische Spiele aus. Hier das Spiel "Monster".
Zu Beginn des Spielenachmittags im Museumsquartier tanzten die 30 Teilnehmer gemeinsam den „Rucki-Zucki“-Tanz. Organisiert hatte die Aktion Janka Hannemann-Mathes (Fünfte von rechts) vom Stadtmarketingverein.
Zu Beginn des Spielenachmittags im Museumsquartier tanzten die 30 Teilnehmer gemeinsam den „Rucki-Zucki“-Tanz. Organisiert hatte die Aktion Janka Hannemann-Mathes (Fünfte von rechts) vom Stadtmarketingverein.
Auch viele neue Spiele hatten Ideengeberin Cilli Bartsch und Steffi Stahl für die Aktion im Gepäck.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.