15.09.2019 - 14:39 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Start mit 1035 Kreismusikschülern

Die Kreismusikschule startete das neue Schuljahr mit einer großen Lehrersitzung, bei der auch Landrat Wolfgang Lippert anwesend war. Er betonte, dass er die Arbeit der Lehrkräfte sehr schätze.

Musikschulleiter Tobias Böhm (links) und stellvertretende Musikschulleiterin Carol Bischoff (rechts) verabschieden Alois Fischer (Zweiter von links) und Siegbert Bauer (Zweiter von rechts) in den Ruhestand.
von Autor ZCHProfil

Der Landrat Lippert zeigte sich froh, dass es "ruhig" um die Musikschule geworden sei und nicht mehr das Finanzielle im Vordergrund stehe, sondern das, worauf es ankomme, die Musik. Begeistert äußerte sich der Landrat darüber, was die Lehrer aus ihren Schülern herauszuholen vermögen - seien es Kompetenznachweise, zahlreiche öffentliche Auftritte, Wettbewerbe und vieles mehr.

Musikschulleiter Tobias Böhm bedankte sich bei Lippert für die hervorragende Zusammenarbeit, die Geduld, Kompetenz und die offene Kommunikation. Er freute sich besonders darüber, dass die Schülerzahlen im Instrumetalbereich für das neue Schuljahr leicht angestiegen sind. Derzeit werden 1035 Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen an der Kreismusikschule unterrichtet.

Als neues Mitglied im Kollegium wurde Georg Obermaier als Lehrkraft für Klarinette und Saxofon begrüßt. In den Ruhestand wurden zwei Pädagogen mit kleinen Präsentkörben verabschiedet: Siegbert Bauer, der von 1980 bis 2019 Violine und Viola an der Kreismusikschule unterrichtete, und Alois Fischer, der von 1981 bis 2019 Akkordeon, Keyboard und Orgel unterrichtete. Zudem leitete Fischer das Akkordeonorchester.

Böhm dankte auch den Lehrkräften und seinem Büro-Team für den Einsatz im vergangenen Schuljahr.

Das Lehrerkollegium für das Schuljahr 2019/20 beim Gruppenfoto mit Landrat Wolfgang Lippert (hinten, Zweiter von rechts).
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.