11.01.2021 - 12:15 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Tanktourismus und Wohnungsparty trotz Verbot

Zum Tanken nach Tschechien, Treffen am Großparkplatz in Tirschenreuth und eine Feier in einer Wohnung in Wiesau: Gleich mehrere Personen hielten sich am Wochenende nicht an die Corona-Beschränkungen.

von Martin Maier Kontakt Profil

Mehrere Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz stellten Streifen der Polizei Tirschenreuth am Wochenende fest, was entsprechende Anzeigen zur Folge hatte. So kontrollierten die Polizisten drei Personen am Grenzübergang Bärnau, die aus Tschechien nach Bayern einreisten. Sie gaben an, sich zum Tanken oder Zigarettenkauf im Nachbarland aufgehalten zu haben. Die Streife machte Meldung an das Gesundheitsamt. Dort wird über eine entsprechende Quarantäne entschieden.

Zudem kontrollierten die Beamten mehrere Personen auf dem Großparkplatz in Tirschenreuth, die sich dort ohne triftigen Grund getroffen hatten. Wegen einer Ruhestörung rückte die Polizei in der Nacht zum Sonntag in Wiesau an. In einer Wohnung hatten sich Personen aufgehalten, die nicht zum Hausstand gehörten, auch hier wurde Anzeige erstattet.

Der Wohnungsinhaber zeigte sich außerdem hinsichtlich der Lautstärke seiner Musik uneinsichtig. Daher nahmen die Beamten den Basslautsprecher kurzerhand mit. Die "Ruhestörung war somit schnell beendet und der Besitzer konnte seinen Lautsprecher tags darauf bei der Polizei Tirschenreuth abholen", schreibt Polizeihauptkommissar Hubert Bauer. Die nicht zum Hausstand gehörenden Personen mussten die Wohnung verlassen.

Weitere regionale Corona-Meldungen im Newsblog

Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.