11.11.2019 - 15:07 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Tischtennisplatte am Multifunktionsplatz

Der Stadtmarketing-Verein bleibt in der Erfolgsspur. Dies zeigten die Berichte bei der Jahreshauptversammlung.

Vorsitzender Maximilian Schön berichtete über die Aktivitäten des Stadtmarketing-Vereins.
von Autor HÄProfil

Solche Platznot anlässlich der Jahreshauptversammlung des Stadtmarketing-Vereins gab es schon lange nicht mehr. Neben dem Vorstand waren viele Stadträte und Vereinsvertreter ins Nebenzimmer des Gasthauses Kistenpfennig gekommen. Vor gut einem Jahr hat Maximilian Schön das Amt des Vorsitzenden von Karl Jäger übernommen.

In einem Rückblick ging Maximilian Schön bis ins Jahr 2018 zurück. So erinnerte er auch an die Feier anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Vereins, der am 12. März 1998 gegründet wurde. Zu den bewährten Veranstaltungen in den beiden Jahren gehörten die Kunsthandwerklichen Ostermärkte und natürlich die Aktion "Musik im Wirtshaus". Erwähnt wurden von Schön weiter die Präsentation des "Dirschenreither Malbaichls" oder die Betthupferlgeschichten beim Christbaum im vergangenen Jahr. "Ausverkauft" hieß es im Frühjahr 2019 beim Musikabend mit der Gruppe "Tirschenreither samma" und bei den "Barocken Klängen" mit dem Münchner Musikerinnenensemble mit Sopranistin Nina Laubenthal, der Altistin Monika Ehlscheid und der Pianistin Elisabeth Thöni. Kein Platz mehr frei war auch bei der "WeinFairkostung" mit Musik.

Bei den anstehenden Terminen nannte Schön die Aktion "Das Christkind kommt" am ersten Adventssamstag, den 30. November. Das neue Christkind heißt Katharina Häring. In der Zeit vom 10. bis 22. Dezember werden dann wieder die Betthupferlgeschichten in der weihnachtlich geschmückten Pagode am oberen Marktplatz beim Christbaum vorgelesen.

Bei den Planungen für das Jahr 2020 wurde als erstes über die geplante Allwetter-Tischtennisplatte diskutiert. Bei einer öffentlichen Benutzung zu allen Jahreszeiten und unabhängig von Öffnungszeiten in der Nähe des Multifunktionsplatzes würde eine "billige Variante" rund 800 Euro kosten. Beim anschließenden Votum entschied man sich einstimmig für die teuere und robustere Variante, die um die 2300 Euro liegt. Am Freitag, 7. Februar 2020, gibt es im Museumsquartier ein modernes Harfenkonzert mit Katarina Sevcikova. Janka Hannemann-Mathes, seit 1. September 2019 Markenbotschafterin von Tirschenreuth, durchquert im Auftrag des Stadtmarketing-Vereins die Kreisstadt und ist auf der Suche nach faszinierenden Geschichten. Sie regte in Kooperation mit einem Spielefachhandel einen Spielenachmittag für Kinder ab 8 Jahren im MQ an. "Mensch ärgere Dich nicht" oder andere Brettspiele gegen die "Handy-Krankheit"? Im Herbst ist eine Bierprobe angedacht, aber eine ganz besondere! "Ein Pfarrer begeistert als Biersommelier" stehe im Internet. Pfarrer Stefan Wissel kann 17 verschiedene Biere anbieten, lauter kuriose. Bürgermeister Franz Stahl war voll des Lobes für die Aktivitäten des Stadtmarketing-Vereins.

Ein besonderes Lob gab es bei der Versammlung für Mitarbeiterin Susanne Stich, die sich von der Vorbereitung bis zur Durchführung der Veranstaltungen um alles kümmere. "Ohne Susanne Stich läuft gar nichts", wurde ihr von vielen Seiten bescheinigt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.