12.12.2018 - 18:39 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

"Bei Überzahlung keine Geldrückgabe"

Ruhige Momente zum Gedenken an die Verstorbenen suchen die Besucher der Friedhöfe. Auf dem Gottesacker der Kreisstadt sorgt aber ein kleiner Automat für Ärger.

Recht klein ist der Hinweis, dass der Automat kein Rückgeld gibt.
von Werner Schirmer Kontakt Profil

Der Gang zu den Gräbern ist seit Jahren auch für Alfred Gerner ein besonders Anliegen. Immerhin stammt Gerner aus der Kreisstadt und viele der verstorbenen Verwandten haben hier ihre letzte Ruhestätte. Bei den Besuchen gehört auch das Grablicht mit zu den guten Gepflogenheiten. Und eben hier fängt für Alfred Gerner der Ärger an. Denn der Automat an Friedhof hat so seine Tücken. Wer bei den möglichen Münzen nämlich ein Zwei-Euro-Stück einwirft erhält zwar eine Kerze zum Preis für einen Euro, aber kein Geld zurück. Der zweite Blick auf den Automaten bringt es an den Tag. "Bei Überzahlung keine Geldrückgabe" steht an der Front des Gerätes, aber halt in recht kleiner Ausführung, ärgert sich Alfred Gerner. Wenn schon kein Geld, dann sollte der Automat zumindest zwei Kerzen ausgeben. Und ein Anruf bei der angegebenen Mobilnummer hätte keinen Erfolg ergeben.

"Auch andere Leute sind verärgert", weiß Gerner von schlechten Erfahrungen und der Verärgerung anderer Friedhofgänger. Doch hier irrt der gebürtige Tirschenreuther. Denn bei der Stadt gibt es eben nur eine Beschwerde über den Automaten. In der Verwaltung hat man wohl Verständnis für die Verärgerung des Friedhofgängers, doch einen Handlungsbedarf sieht man nicht. Der Hinweis an dem Automaten würde entsprechend aufklären.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.