06.09.2021 - 09:48 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

„Viele schaffen mehr“

5045 Euro für die Erneuerung des Eingangsbereiches des Mähringer Schützenhauses.

Durch die Crowdfunding-Aktion der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz können Vereine in der Region unterstützt werden. Rund 5000 Euro, die Hälfte kam von der Bank, gibt es für die Erneuerung des Eingangsbereich des Schützenhauses in Mähring. Im Bild (von links): Regionalmarktleiter Helmut Wolfrum, Herbert Gmeiner, Martin Riedl, Martin Freundl, Dieter Beer und Michael Riedl.
von Externer BeitragProfil

Gemeinsam mit vielen Unterstützern kann die Crowdfunding-Plattform "Viele schaffen mehr" der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz Vorhaben in der Region unterstützen. So wurden jetzt Schecks an den SV 1963 "Linda" Mähring, den SC Mähring und die SG Großkonreuth für über 18 000 Euro übergeben.

Eingangsbereich erneuert

Zehn Unterstützer haben bei der Crowdfunding-Aktion zur Erneuerung des Schützenhaus-Einganges in Mähring 5045 Euro gespendet. "Unserem Verein gehören aktuell rund 130 Mitglieder, darunter gut 30 Kinder und Jugendliche, an. Die erreichte Spendensumme hilft uns, Materialien für die Überdachung des Eingangsbereiches des Schützenheimes und für die Terrasse davor anzuschaffen. Die neue Terrasse steht jedem, der eine Veranstaltung feiern möchte, zur Verfügung", sagte Schützenmeister Martin Riedl. Zu den Spenden der Unterstützer hat die Bank den Höchstbetrag der Förderung von 2500 Euro beigesteuert.

Neue Vereinskleidung

5235 Euro von 36 Unterstützern bilden den Abschluss der Crowdfunding-Aktion zur Anschaffung einheitlicher Präsentationsanzüge und Polo-Shirts für aktive Mitglieder des SC Mähring. "Unserem Verein gehören rund 230 Mitglieder, darunter gut 30 Kinder und Jugendliche, an", berichtete Aktionsinitiator Stefan Riedl. Mit den neuen Anzügen und den dazu passenden Polo-Shirts könnten sich die aktiven Vereinsmitglieder bei Veranstaltungen in einheitlicher Vereinsoptik präsentieren. "Diese einheitliche Bekleidung stärkt auch das Gemeinschaftsgefühl", betonte Riedl. Die Bank steuerte zu dem Projekt den Höchstbetrag von 2500 Euro bei.

Neuanlage des Sportplatzes

7870 Euro von 44 Unterstützern kamen bei der Crowdfunding-Aktion zur Neuanlage eines Haupt-Sportplatzes der SG Großkonreuth zusammen. "Der Hauptplatz eines Sportvereins ist sein Aushängeschild und ermöglicht erst die Teilnahme am Sportbetrieb. Wir stellen als einer von wenigen Vereinen eine komplette Jugendausbildung von der G- bis zur A-Jugend sicher. Aus diesem Grund wurde unser Hauptplatz im letzten Jahrzehnt besonders strapaziert", so Vorsitzender Alexander Völkl. Mit der Spendensumme könne die Platzsanierung in Eigenleistung ausgeführt werden.

Auf der Crowdfunding-Plattform der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz können Vereine und gemeinnützige Initiativen aus dem Geschäftsgebiet der Bank kostenlos ihre Projekte vorstellen und Unterstützer für die Realisierung sammeln. "Für jeden Unterstützer, der mindestens 5 Euro spendet, legt die Volksbank Raiffeisenbank noch einmal 5 Euro dazu," erklärt Regionalmarktleiter Helmut Wolfrum. Auch das Projekt der SG Großkonreuth wurde so mit dem Höchstbetrag von 2500 Euro gefördert.

5235 Euro erhielt der SC Mähring. Im Bild: (vorne, von links) Herbert Gmeiner und Stefan Riedl sowie (hinten, von links) Patrick und Marco Sporrer mit Regionalmarktleiter Helmut Wolfrum.
7870 Euro aus der Crowdfunding-Aktion der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz konnte Regionalleiter Helmut Wolfrum an die Vertreter der SG Großkonreuth übergeben. Damit wird die Neuanlage eines Haupt-Sportplatzes unterstützt. Im Bild (von links): Helmut Wolfrum, Matthias Gradl, Alexander Völkl, Herbert Gmeiner, Norbert Burger und Oliver Standfest.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.