12.12.2019 - 12:37 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Volksbank schafft im Stiftland Geld für Vereine und Institutionen herbei

Schulen, Kindergärten, Vereine und gemeinnützige Einrichtungen haben immer Geldmangel, wenn es um außergewöhnliche Anschaffungen geht. Da kommt die alljährliche Zuwendung der Volksbank kurz vor Weihnachten gerade recht. Diesmal 15750 Euro.

Vertreter der Bank und der bedachten Vereine und Institutionen freuten sich über die Zuwendung aus dem Gewinnsparverein der Volksbank Raiffeisenbank.
von Norbert Grüner Kontakt Profil

(tr) Der Chef des Bankhauses, Helmut Wolfrum, begrüßte die Vertreter von 34 Vereinen und Institutionen, die sich im Geschäftsbereich Tirschenreuth-Mähring 15 750 Euro teilen dürfen. Er wies darauf hin, dass die Schulen und Kindergärten praktisch jedes Jahr bedacht würden, andere Institutionen und Vereine selektiv bei ihrer Arbeit unterstützt würden. Sein Dank galt den Mitgliedern und des Bankhauses für die oft jahrzehntelange Treue zum Gewinnsparen. Bei jedem Los gehen 25 Prozent des Einsatzes an ausgewählte soziale Projekte und wohltätige Zwecke.

Vielfältige Wünsche

Die Vertreter der bedachten Institutionen und Vereine erklärten für was sie die Spende einsetzen wollen. Der Katholische Kindergartenin Tirschenreuth investiert die Spende in eine Gartenerweiterung und die Anschaffung eines Zirkuswagens, der Evangelische Kindergartenverwendet sie zur Unterstützung des Musik- und Bewegungsprojekts und der Städtische Kindergartenschafft damit Sinnesmaterial für die Kindergruppe an. Der Kindergarten Großkonreuthkauft Lern- und Spielmaterial und die KEB-Eltern-Kind-Gruppen Tirschenreuthdecken sich mit Bastelmaterial ein. Die Grundschule Mähringplant Neuanschaffungen für den Schulgarten, die Grundschule Tirschenreuthbraucht Kostüme und Requisiten für eine Zirkusveranstaltung. Die Mittelschule Tirschenreuthinvestiert in Baukästen für "Mint", das Stiftland-Gymnasium Tirschenreuthbezuschusst P-Seminar-Fahrten und das Sonderpädagogische Förderzentrumbraucht Spiele für den offenen Ganztag. Auch viele Sportvereine wurden mit einer Zuwendung bedacht. Die Sparte Fußball im ATSV Tirschenreuthschafft neue Trainingsanzüge für die Jugend an.

Kleinfeldtore für FC

Der FC Tirschenreuthbraucht Kleinfeldtore und Bälle. Der FSV Tirschenreuthinvestiert unter anderem in Tornetze und Bälle für die Jugend. Der SV Großkonreuthbraucht Trainingsbälle. Die TG Tirschenreuthbenötigt neue Kunstturnanzüge für die Sportgala im Februar. Der Reitvereinschafft einen neuen Spiegel für die Reithalle an. Der Schützenverein Liebensteinbraucht das Geld für eine neue Küche im Schützenheim.

Der Schützenverein Schwarzenbachinvestiert in Schießkleidung für die Jugend. Der Kinderschutzbundbraucht das Geld für das Aufhübschen eines neuen Grundstücks zum Spielen im Freien.

Die AWO Tirschenreuthverwendet es zur Unterstützung von Fahrten bei der Seniorenbetreuung. Die Selbsthilfegruppe Behinderte/Nichtbehinderteinvestiert in die neue "Holzwurmgruppe". Die Aktion Solidaritätschafft eine Waschmaschine an. Der ARVverwendet die Spende für Fahrtkosten. Der Frauenbundbraucht ein Notebook, die Feuerwehr LiebensteinBekleidung für die Jugend und die Feuerwehr SchwarzenbachAusrüstung für die Jugend. Die Faschingsgesellschaft Tursianahat ein neues Tanzmariechen auszustatten und benötigt außerdem Bares für ihr 44. Jubiläum, das groß gefeiert wird. Der Arbeitskreis Historisches Handwerkschafft eine Hobelbank und neues Material an. Der OWV Tirschenreuth investiert in eine Holzbalkenumzäunung, der OWV Griesbachin die Pflege und Renovierung von Wanderwegen. Die Dorfgemeinschaft Liebensteinrenoviert das Dach des Gemeinschaftshauses.

Geld für Jugendtheater

Die Soldatenkameradschaft Griesbachinvestiert in die Kriegerdenkmalpflege die Soldatenkameradschaft Großkonreuthebenfalls. Das Moderne Theater Tirschenreuthunterstützt mit der Spende sein neues Projekt "Jugendtheater". Die Freunde der Musikschule Tirschenreuth (Mut)nutzen die Spende zur Unterstützung sozialschwacher Familien für die musikalische Früherziehung.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.