01.07.2021 - 14:14 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Walzenhersteller Hamm setzt weiter auf "umfangreiche Hygiene-Maßnahmen"

Die Hamm AG hat in der Produktion hohe Hygienestandards.
von Externer BeitragProfil

Erstmals seit ihrem Amtsantritt besuchten Landrat Roland Grillmeier und Wirtschaftsförderer Volker Höcht die Hamm AG. Bei einem Werksrundgang und einer Firmenpräsentation mit Dr. Stefan Klumpp, Reinhold Baisch (Vorstände Hamm AG), Personalleiter Udo Kasseckert und Werksleiter Dirk Pressgott informierten sie sich laut Mitteilung über die Weiterentwicklung des Walzenherstellers sowie die "umfangreichen Hygiene-Maßnahmen", die seit Beginn der Pandemie flexibel an die jeweilige Situation angepasst würden. „Die Herausforderung besteht darin, maximalen Schutz unserer Mitarbeiter und gleichzeitig eine hohe Produktivität zu gewährleisten. Das ist uns dank einer Vielzahl an Schutzmaßnahmen und vor allem dank der konsequenten Umsetzung durch unsere Mitarbeiter gelungen“, wird Stefan Klumpp zitiert.

Landrat Roland Grillmeier lobte: „Hier wurde wirklich alles unternommen, um unter besten Sicherheitsbedingungen den Betrieb wie gewohnt zu führen. Es freut uns sehr, dass die Firma Hamm auch in dieser Phase auf Hochtouren läuft." Es sei wichtig, ständig im Kontakt zu den Unternehmen vor Ort zu stehen. In diesem Zusammenhang hob der Landrat die im vergangenen Jahr eingeführte Unternehmerrunde hervor, an der sich auch die Hamm AG beteiligt.

Die getroffenen Vorkehrungen im Werk seien unter anderem in der Produktion sichtbar. Hier seien sämtliche Prozesse von der Teilelogistik bis hin zu den einzelnen Montagetakten angepasst worden, um flexibel auf die Liefersituationen reagieren zu können.

Besuch bei Walzenhersteller Hamm in Tirschenreuth. Von links: Personalleiter Udo Kasseckert, Vorstand Dr. Stefan Klumpp, Werkleiter Dirk Pressgott, Wirtschaftsförderer Volker Höcht, Landrat Roland Grillmeier und Vorstand Reinhold Baisch.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.