18.06.2019 - 14:57 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Der Zauber des Orients

Flamenco, Rumba und orientalische Tänze. Die sehenswerten Darbietungen sorgen beim "cooltour"-Sommer für zwei unterhaltsame Stunden.

Die Gruppe "Sarao Flamenco" bei ihrer Darbietung.
von Redaktion ONETZProfil
In Tücher gehüllt zaubern die Tänzerinnen Vera und Manuela orientalisches Flair auf die Bühne.
Die Gruppe "Sarao Flamenco" begeistert mit Rumba und Flamenco.
Melanie Tilch aus Plauen bewegt sich elegant wie ein Schmetterling.
Tänzerin Vera von der VHS Tirschenreuth zeigt eine arabische Rumba.
Vier Tänzerinnen zeigen einen orientalischen Tanz mit Tüchern.
Diese Gruppe tanzt einen "Mambo Sudani".
Etwas "Rockiges" gab es von diesen beiden Tänzerinnen zu sehen.
Auch Fächer kommen beim Tanz der "Flamencas" zum Einsatz.
Das Publikum lässt sich in eine Welt aus 1001 Nacht entführen.

Als "Urgesteine des cooltour-Sommers" kündigte Vinzenz Rahn die Vorstellung "Orient, Flamenco and more" an. Für ein buntes Programm, das von Martina Würl organisiert wurde, sorgten die orientalische Tanzgruppe der vhs Tirschenreuth, Tänzerinnen des Tanzstudios "Merhaba" aus Plauen und die Flamencogruppe "Sarao Flamenco" aus Weiden. Die Frauen führten durch ein zweistündiges Programm, bei dem von Rumba und orientalischem Bauchtanz über Paso Doble und Mambo bis hin zu einem Burlesque-Tanz alles dabei war.

Bunte Gewänder

Das Publikum genoss den "Zauber des Orients" und ließ sich entführen in eine Welt aus 1001 Nacht. Mit bunten Gewändern, Tüchern und Fächern brachten die Tänzerinnen orientalisches Flair auf die Seebühne und zeigten dabei vollen Körpereinsatz. Die Vielfältigkeit der Auftritte sorgte für einen kurzweiligen Nachmittag, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei war.

Den Anfang machten Vera und Manuela von der Tanzgruppe der VHS Tirschenreuth. Sie verzauberten mit einem Tuchtanz das Publikum. Die Gruppe "Sarao Flamenco", die von Esther Navarro Alonso geleitet wird, begeisterte mit verschiedenen Flamenco- und Rumba-Darbietungen und brachte einen Hauch spanischer Folklore in das Stiftland. Auch einen orientalischen Tanz mit Schleier oder einen flotten "Mumba Sudani" gab es zu sehen. Melanie Tilch aus Plauen, die die Tanzgruppe der VHS Tirschenreuth sowie das Tanzstudio "Merhaba" in Plauen leitet, verzauberte beim Lied "Easy Swings", bei dem sie elegant und zauberhaft wie ein Schmetterling ihr Tuch zum Einsatz brachte und über die Bühne schwebte. Tänzerin Vera, die bei der VHS Tirschenreuth tanzt, zeigte eine arabische Rumba, die zum Genießen und Entspannen einlud.

Flotter Rock'n'Roll

Etwas "Rockiges" gab es auch zu sehen. Zwei Tänzerinnen schwangen in roten Glitzerkleidern ihr Tanzbein zu flotten Rock'n'Roll-Klängen. Vollen Körpereinsatz bewies Tänzerin Martina bei ihrem Soloauftritt und Melanie Tilch zeigte zum Song "Perhaps, perhaps, perhaps" ein sinnliches "Burlesque-Stück". Eine gelungene Vorstellung, die einen Hauch Orient im Fischhofpark versprühte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.