11.03.2020 - 10:03 Uhr
TrabitzOberpfalz

Gemeindeverband Trabitz: Tanzrausch, Zoigl, Jubiläen

Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt: Die Trabitzer Vereine rüsten sich für ein kurzweiliges Sommerhalbjahr. Bei der Gemeindeverbandssitzung im Zessauer Gemeinschaftshaus füllten die Vereinsvertreter den Festkalender der „Gmoi“.

Erst "schmettern", dann "lieng": Für das Festwochenende im Mai haben die Festdamen der Feilersdorfer Feuerwehr bereits als "Schmetterlinge" auf einem Faschingszugwagen geworben. Das dreitägige Gründungsjubiläum ist aber längst nicht das einzige Glanzlicht im Trabitzer Festkalender, den die Vereine in der Gemeindeverbandssitzung eifrig füllen.
von Bernhard PiegsaProfil

Vor allem der „Wonnemonat“ hat es in sich: Am 2. Mai steigt zum sechsten Mal die Burkhardsreuther „Tanzrausch“-Musikparty der Katholischen Landjugend Burkhardsreuth, und vom 15. bis 17. Mai feiert die Feilersdorfer Feuerwehr ihren 125. Gründungstag mit Segnung des neuen Einsatzfahrzeugs. Beide Vereine hatten mit originellen Motivwägen schon bei den regionalen Faschingszügen für ihre Feste geworben: Die Landjugend spielte mit einem Wagen im „Retro-Stil“ sowohl auf das Pressather Stadtgeschichtsjubiläum als auch auf ihren eigenen 75. Gründungstag an, dessen Feier sie mit ihrem Burkhardsreuther Weinfest am 4. Juli verbinden will.

Auf das übermütige Feilersdorfer Festmotto „Drei Tage schmettern und dann lieng (liegen)“ spielten die Festdamen, die in Pressath und Eschenbach den Faschingswagen der Feuerwehr „befrauten“, mit ihren Schmetterlingskostümen an. Mit einem Discoabend am 15., der Partynacht am 16. und dem Festsonntag am 17. Mai wollen die Flammenfechter ihr Talent als „Feier-Wehr“ beweisen. Gefeiert wird auch im „Hauptort“: Vom 21. bis 24. Mai treffen sich wieder die Fans der legendären italienischen Laverda-Motorräder in Trabitz. Nicht zu vergessen ist der Florianstag der Trabitzer Feuerwehren am 2. Mai.

Doch auch schon im März und April wird zwischen Grünbach und Bärnwinkel einiges geboten. Für den 21. März lädt die Spielvereinigung Trabitz zum Starkbierfest ins Sportheim ein, am 5. April schlägt die Katholische Landjugend mit ihrem Seniorennachmittag in der „Alten Säge“ eine Brücke zwischen den Generationen. Ostermontag ist wieder Emmausgangtag der Burkhardsreuther Feuerwehr, und am 18. April steigt zum sechsten Mal das „Zoigl mit Musik“-Fest der Zessauer und Weihersberger Vereine im Zessauer Gemeinschaftshaus. Einen „Volltreffer“ zu ihrer 50-Jahr-Feier will die Spielvereinigung mit dem dritten Gaudi-Elfmeterturnier am 27. Juni landen.

Zur Freude von Bürgermeisterin Carmen Pepiuk stehen auch bereits die „Eckpunkte“ des gemeindlichen Ferienprogramms: Am 7. August macht Hermann Papaceks Kasperltheater auf seiner „Lichtblicke“-Tournee wieder Station im Trabitzer Sportheim, die Feuerwehr Burkhardsreuth verspricht für 22. August einen fröhlichen Spielenachmittag, einen Busausflug plant die LBV-Naturschutzgruppe, und auch die Preißacher Schützengesellschaft will bis zur nächsten Gemeindeverbandssitzung am 3. Juni mit etwas Eigenem aufwarten. Mit dem Trabitzer Ferienprogramm hätten Vereine und Gemeinde eine Erfolgsgeschichte geschrieben, bilanzierte die Bürgermeisterin: „Die Teilnehmerzahlen steigen seit Jahren, und stets sind auch viele Kinder aus Nachbargemeinden mit von der Partie.“

Info:

Im April: Luftgewehr-Gemeindemeisterschaft

Die Schützengesellschaft „Eichenlaub“ lädt die Vereine und Organisationen der Gemeinde Trabitz zur Luftgewehr-Gemeindemeisterschaft ein. Austragungsort ist das Zessauer Schützenheim im Gemeinschaftshaus, Schießtage sind der 14. bis 16., der 21., 22. und 25. sowie der 27. bis 29. April jeweils von 19 bis 22 Uhr und der 26. April (Sonntag) von 9.30 bis 12.30 Uhr. Die Preisverleihung findet am 19. Juni in Zessau statt. (bjp)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.