08.07.2019 - 11:41 Uhr
TrabitzOberpfalz

"Grüner Engel" für Günter Klein

Große Ehre für Günter Klein aus Trabitz. Der 68-Jährige erhielt am Sonntag vom bayerischen Umweltminister Thorsten Glauber die Auszeichnung "Grüner Engel" mit Urkunde und Ehrennadel.

Umweltminister Thorsten Glauber (links) überreicht Günter Klein aus Trabitz die Auszeichnung "Grüner Engel".
von Matthias Schecklmann Kontakt Profil

Der "Grüne Engel" ist eine Auszeichnung für vorbildliche Leistungen und langjähriges, nachhaltiges, ehrenamtliches Engagement im Umweltbereich. Klein, der 1997 die Trabitzer Ortsgruppe des Landesbundes für Vogelschutz in Bayern (LBV) gründete, verdiente sich die Auszeichnung durch seine langjährige Arbeit im LBV.

Er war bis 2017 Vorsitzender der Ortsgruppe, die seit 1999 verschiedene Wald-, Wiesen- und Sukzessionsflächen, Fledermaus- und Vogelnistkästen sowie eine Eisvogel-Brutwand betreut. Zu seinen Verdiensten gehört auch der Ankauf und die Renaturierung von einer sieben Hektar großen Fläche im Grünbachtal bei Trabitz.

Besonders engagiert war Klein auch beim Aufbau der Kinder- und Jugendgruppen. "Aus diesen Gruppe ist inzwischen der heutige Vorstand der LBV-Ortsgruppe hervorgegangen", erklärte er stolz.

In der Laudatio für Klein heißt es: "Mit seiner Tätigkeit gelang ihm der generationsübergreifende Fortbestand der Ortsgruppe. Mit zahlreichen Vorträgen wirbt und sensibilisiert er in der Bevölkerung für die Belange des Artenschutzes." Klein freute sich sehr über die Auszeichnung: "Es ist schön, wenn die Arbeit anerkannt wird. Es ist ein Lohn für die jahrelange Arbeit."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.