27.07.2020 - 09:02 Uhr
TrabitzOberpfalz

Insektenhaus als Abschiedsgeschenk

Ein "Adlon" für Wildbiene, Schlupfwespe & Co ist das Insektenhotel, das die Eltern der scheidenden Vorschulkindergruppe als Dankeschön für das Personal des Trabitzer Kindergartens gezimmert haben. Ab September beginnen die Kinder ihre neue "Karriere" als Abc-Schützen an den umliegenden Grundschulen.
von Bernhard PiegsaProfil

Auf zu neuen Herausforderungen: Zehn Mädchen und Buben der Vorschulgruppe sagten am Freitagabend bei einer „Nachtparty“ mit Waldwanderung dem Trabitzer Kindergarten Lebewohl. Die Eltern der angehenden ABC-Schützen wollten zu diesem Anlass nicht zurückstehen und hatten sich als Abschiedsgeschenk eine Überraschung einfallen lassen: In Absprache mit „Learning Campus“-Co-Geschäftsführer Stephan Müller, aber ohne das Tagesstätten-Personal „vorzuwarnen“, bauten sie im Vorgarten ein „Adlon“ für Insekten.

„Den Rahmen des Insektenhotels haben wir am Mittwochabend aufgestellt und damit bei Leiterin Franziska Meier und ihrem Team für einen freudigen ‚Schrecken‘ am Donnerstagmorgen gesorgt“, erzählte Katrin Heinlein aus Weihersberg. Den letzten Schliff erhielt das Kerbtierquartier am Donnerstagnachmittag. Verschiedene Ideen habe man in der Elternrunde erwogen: „Letztlich waren wir uns einig, dass ein Insektenhaus ‚Marke Eigenbau‘ das passendste Präsent wäre: Es ist ein dauerhafter und hübscher Blickfang und macht die Kinder mit Wildbienen, Schlupfwespen, Ohrzwickern und anderen nützlichen Insekten vertraut. Das passt auch sehr gut zum naturbezogenen Erziehungskonzept des Kindergartens.“

Zu den wind- und wetterfesten „Appartements“, deren Massivholzrahmen Rudolf Pöllmann gezimmert habe, hätten alle Familien Material beigesteuert und beim Aufbau mit Hand angelegt, eine Kastler Baustofffirma habe den Zement für die Säulenfundamente gespendet, verriet Katrin Heinlein. Auf Facebook dankte das Tagesstätten-Team für die gelungene Überraschung: „Vielen lieben Dank für das tolle Geschenk.“

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.