21.01.2020 - 15:41 Uhr
NagelOberpfalz

Die Tradition geht weiter

Ob Jung oder Alt, ob Groß oder Klein: Wer Lust und Freude am Singen hat, ist am Donnerstag um 19 Uhr eingeladen zum Wirtshaussingen beim „Moro“ in Nagel.

Seit vielen Jahren ist Michael Ponader in der Volks - und Unterhaltungsmusik, in der Blasmusik oder als Alleinunterhalter mit dem Akkordeon unterwegs. Bei den „Flotten Saiten“ spielt er auf der Zither traditionelle Volksmusik. Zusammen mit seinen Söhnen, bekannt als „Ponader Boum“, spielt er mit fränkischer - oberpfälzischer Musik auf Feierlichkeiten auf. Zudem ist er als Referent für den Landesverein für Heimatpflege in Sachen Verbreitung der Volksmusik unterwegs.
von Autor KKLProfil

Der Bayerische Landesverein für Heimatpflege-Beratungsstelle für Volksmusik in Franken und Michael Ponader laden zu einem geselligen und musikalischen Abend nach Nagel ein. Ob Oberpfalz oder Oberfranken - es werden bekannte und unbekannte Lieder gesungen.

Die Tradition des Wirtshaussingens hatte in Nagel länger pausiert. Doch im letzten Jahr wurde Michael Ponader aus der Nachbargemeinde Brand angesprochen und gebeten mal wieder was zu machen.

Dazu fanden sich aus den Nachbargemeinden 35 sangesbegeisterte Frauen und Männer ein um einen geselligen musikalischen Abend miteinander zu verbringen. „Für das erstemal war das wirklich eine große Runde“, freut sich Michael Ponader noch im Nachhinein. Auf diesen Erfolg hin möchte er nun drei mal im Jahr das Wirtshaussingen in Nagel organisieren und würde sich über viele Mitsängerinnen und Mitsänger freuen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.