26.02.2019 - 15:52 Uhr
TrausnitzOberpfalz

Fischereiverein ehrt verdiente Mitglieder

Der Fischereiverein bewegt sich in ruhigem Gewässer. Bei den Neuwahlen wird die Vorstandschaft für weitere drei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Sechs verdiente Vereinsmitglieder erhalten besondere Auszeichnungen.

Eine bewährte Führungsmannschaft steht in den nächsten drei Jahren wieder an der Spitze des Fischereivereins Trausnitz. Unsere Aufnahme zeigt von rechts: Vorstand Peter Babl, Dieter Babl, stellvertretender Vorsitzender Hermann Preßl, Bürgermeister Martin Schwandner, Franz Hofmann, Michael Jäger, Josef Eger, Alfred Lindauer und Bernhard Bonnath.
von Richard BraunProfil

Mit seinen 523 Mitgliedern ist der Fischereiverein der mitgliederstärkste Verein in der Pfreimdtal-Gemeinde. Zur Jahreshauptversammlung im Landhaus Pröls konnte Vorsitzender Peter Babl 73 Mitglieder willkommen heißen. In seinem Rechenschaftsbericht ließ er die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Vereinsjahres Revue passieren. Innerhalb des Vereins beteiligen sich 40 Prozent aktiv am Vereinsleben. Diese geringe Beteiligung äußerte sich besonders bei den verschiedenen vereinsinternen Fischen. Auch der Verkauf an Jahres- und Tageskarten war im vergangenen Jahr rückläufig. Hier wünscht sich der Vorstand eine deutlich regere Beteiligung am Vereinsleben.

Keine Kosten gescheut

Der Verein unternahm wieder große Anstrengungen, um das Vereinsgewässer für den Angelsport attraktiv zu machen. Allein 20 000 Euro wendete er für den Neubesatz an Fischen im Stausee und im Flussbett auf. Zu den Besatzfischen gehörten Karpfen, Zander, Hechte, Aale, Saiblinge und Forellen. Seit letztem Jahr gehört der Gewässerabschnitt von Kaltenthal bis Stein zum gepachteten Fischgewässer. In diesem Abschnitt wurden besonders Barben und Nasen gesetzt. Pacht und Besatzmaßnahmen stellten für die Vereinskasse eine immense finanzielle Herausforderung dar. Das hervorragend besuchte Fischerfest leistete einen wesentlichen Beitrag zur Kostendeckung. Sehr gut lief es in der Jugendabteilung.

Für die 38 Jungfischer stellte Jugendwart Werner Weidl wieder ein ansprechendes Programm zusammen. Die Höhepunkte waren das Jugendzeltlager am Stausee und das Vier-Vereine-Fischen. Angler tragen eine besondere Verantwortung. Jeder, der angelt, ist angehalten, sich an das geltende Recht zu halten, das im Tierschutzgesetz und in der Tierschlachtverordnung geregelt ist. Mit diesem Thema setzte sich der Jurist Wilfried Moebius in einem Vortrag auseinander. Diese Regeln werden mit jeder Jahreskarte mitgeliefert und sind uneingeschränkt einzuhalten.

Die anstehenden Neuwahlen bestätigten die bisherige Vorstandschaft in ihren Ämtern. Erster Vorstand bleibt weiterhin Peter Babl. Als Stellvertreter steht im Hermann Preßl zur Seite. Das Protokollbuch führen Bernhard Ponnath und Alfred Lindauer. Für die Vereinskasse sind Michael Jäger und Franz Hofmann verantwortlich. Kassenrevisoren sind Dieter Babl und Josef Eger. Dem Vorstand blieb es vorbehalten, verdiente Vereinsmitglieder besonders auszuzeichnen.

Reihe von Ehrungen

Zum ersten Mal in der 33-jährigen Vereinsgeschichte ernannte der Fischereiverein jemand zum Ehrenmitglied. Besondere Verdienste um den Fischereiverein hat sich der ehemalige Vorstand Michael Schwandner erworben. In seine Zeit fiel der Bau den Fischerheimes. Es gibt bei den Fischern seit Jahren keine Veranstaltung, bei der Josef Gerstl, Hans Lehner und Josef Mutzbauer nicht für das leibliche Wohl sorgen. Diese vier Personen wurden zu Ehrenmitglieder ernannt. Die Leistungen der Führungsmannschaft fand auch beim Fischereiverband Oberpfalz ihre Anerkennung. Peter Babl und Michael Jäger wurden mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet. Die höchste Auszeichnung des Verbandes, die Ehrennadel in Gold, wurde Michael Schwandner verliehen. Dieser war zum Zeitpunkt der Übergabe verhindert.

Die neue Angelsaison wird offiziell am 7. April mit dem Anfischen im unteren Flusslauf eröffnet. Der Verein hofft auf rege Beteiligung.

Zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte ernannte der Fischereiverein verdiente Mitglieder zu Ehrenmitglieder. Durch besondere Leistungen haben sich (von links mit Urkunde) Josef Gerstl, Hans Lehner und Josef Mutzbauer ausgezeichnet. Der Fischereiverband Oberpfalz ehrte Vorsitzenden Peter Babl (rechts) und Michael Jäger (Zweiter von links) mit der Ehrennadel in Silber. Die Ehrennadel in Gold erhielt Michael Schwander. Er war bei der Übergabe verhindert. Zur Auszeichnung gratulierte Bürgermeister Martin Schwandner (Dritter von rechts).
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.