12.08.2019 - 16:21 Uhr
TrausnitzOberpfalz

Gemeinsame Ferien verbinden

Die grenzüberschreitende Organisation Euregio Egrensis schlägt ihr Jugendsommerlager auf der Burg Trausnitz auf. 30 Kinder und Jugendliche aus Deutschland und Tschechien lernen sich eine Woche kennen und verstehen.

30 Jugendliche aus Bayern, Thüringen, Sachsen und Tschechien verbrachten eine Woche im Euregio-Egrensis-Jugendsommerlager auf der Burg Trausnitz. Im Rittersaal wurden sie von Landrat Thomas Ebeling, der Präsidentin Birgit Seelbinder und dem tschechischen Präsidiumsmitglied Patrick Pizinger begrüßt.
von Richard BraunProfil

Auch 30 Jahre nach der Grenzöffnung bestehen immer noch völlig unbegründete Vorurteile und Vorbehalte gegenüber der Bevölkerung des Nachbarlandes. Diese abzubauen und das Zusammenleben beider Völker auf eine ganz entspannte Basis zu stellen, ist das Anliegen von Euregio Egrensis. Was bietet sich dafür besser an, als bei den Kindern und Jugendlichen damit anzufangen.

Das Jugendsommerlager ist daher eines der ersten Projekte, das gleich nach der Gründung 1991 von Euregio Egrensis ins Leben gerufen wurde. Jugendliche im Alter zwischen 11 und 14 Jahren aus dem bayrischen, sächsisch-thüringischen und böhmischen Teil der Arbeitsgemeinschaft erleben eine gemeinsame Woche in den Sommerferien, abwechselnd in einer der drei Teilregionen. In diesem Jahr steht das deutsch-tschechische Jugendsommerlager unter dem Thema: Mittelalter. Dafür ist die Burg Trausnitz geradezu prädestiniert. Birgit Seelbinder, die Präsidentin von Euregio Egrensis von Anfang an, konnte in diesem Jahr 17 deutsche und 13 tschechische Kinder im Rittersaal der Burg willkommen heißen. Bedauerlicher Weise stammt keines der neun bayerischen Kinder aus der Oberpfalz. Von tschechischer Seite begrüßte Patrick Pizinger, Bürgermeister der Stadt Chodov, die Teilnehmer. Auch Landrat Thomas Ebeling freute sich, dass die Burg Trausnitz in diesem Jahr nach 2007 zum zweiten Mal als Ferienort ausgewählt worden ist, zählt sie doch zu den schönsten Jugendherbergen von ganz Bayern. Der Ferienaufenthalt, der von Magdalena Becher von Euregio Egrensis Marktredwitz vorbereitet wurde, sah unter anderem Ausflüge ins Oberpfälzer Freilandmuseum in Neusath-Perschen und in den Erlebnispark Wasser-Fisch-Natur in Wackersdorf vor. Ein weiterer Schwerpunkt war eine tägliche deutsch-tschechische Sprachanimation, die auf spielerische Weise den Einstieg in die Sprache des Nachbarlandes erleichtern soll.

Laut einer Umfrage sind die bisherigen Euregio-Egrensis-Jugendsommerlager den Jugendlichen in sehr guter Erinnerung geblieben. Freundschaften, die während des Sommerlagers geknüpft worden sind, bestehen noch heute. Im nächsten Jahr findet das Jugendsommerlager im sächsischen Raum statt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.