27.08.2019 - 10:39 Uhr
TrausnitzOberpfalz

Wurzeln des Roten Kreuzes erkunden

Das Jugendrotkreuz kommt zu Besuch ins BRK-Museum. Die Geschichte der Organisation wird dort erlebbar.

Die Jugendrotkreuz-Gruppe aus Trausnitz schaute sich das Rot-Kreuz-Museum in Nabburg an.
von Externer BeitragProfil

Das Jugendrotkreuz aus Trausnitz absolvierte eine besondere Gruppenstunde und besuchte das Rotkreuz-Museum in Nabburg. Zu Beginn wurden die Kinder mit ihren beiden Gruppenleiterinnen Renate Schönberger und Laura Prem von Museumsführer Konrad Betz, der in einer Original-Uniform von früher erschien, empfangen. Anschließend wurde in die Geschichte des Gründers Henry Dunant eingetaucht. Die junge Rot-Kreuz-Gruppe erfuhr viel Neues, war aber in vielen Bereichen auch schon "sattelfest". Die einzelnen Gruppierungen des BRK - von der Bergwacht bis zur Bereitschaft und natürlich das Jugendrotkreuz - wurden präsentiert. Sogar ein Luftschutzbunker mit Durchsagen wie in Kriegszeiten und Akten der Suchdienste haben im Museum auf dem ehemaligen Krankenhaus-Gelände einen Platz gefunden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.