05.04.2019 - 09:42 Uhr
Tremmersdorf bei SpeinshartOberpfalz

Ein Apfelbaum für Jonas

Ein Stammbaum bereichert den neu angelegten Garten rund um das neue Domizil der Eheleute Lisa und Stefan Gebhardt. Anlässlich der Geburt ihres dritten Kindes überreicht der Obst- und Gartenbauverein Speinshart ihnen einen Apfelhalbstamm.

Stefan Gebhardt (Zweiter von rechts) mit dem kleinen "Prinzen" Jonas, Gattin Lisa sowie die Kinder Max und Charlotte (links daneben) freuen sich über den kräftigen Stammbaum, von dem sie hoffentlich bald leckere Äpfel ernten können. Josef Höllerl (links) und Christine Walter (rechts) vom Obst- und Gartenbauverein überreichen das Geschenk zur Geburt.
von Autor JHÖProfil

Die beiden Vorsitzenden Josef Höllerl und Christine Walter waren dazu in das Tremmersdorfer Neubaugebiet an der Creussen gekommen. Um die Obstvielfalt im häuslichen Garten zu ergänzen, hatte sich die junge Familie für einen Apfelbaum der Sorte „Topaz“ entschieden.

Diese noch relativ neue Sorte sei 1984 in Tschechien gezüchtet worden, informierten die Vertreter des Vereins. Hervorzuheben sei ihre gute Schorfresistenz. "Topaz" sei gut für den Bio-Anbau oder den Hausgarten geeignet, weil der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln wegen der geringen Krankheitsanfälligkeit nicht nötig sei. Die mittelgroßen Früchte seien Mitte Oktober pflückreif und gut lagerfähig. Unter Fachleuten zähle "Topaz" zu den besten Apfelsorten für den Hausgarten.

Schon seit Jahren begrüßen die Speinsharter Gartler die neugeborenen Kinder ihrer Mitglieder mit Stammbäumen. Dieser stellt einen weiteren Beitrag des Obst- und Gartenbauvereins dazu dar, dass mehr Obstgehölze gepflanzt und die Gärten abwechslungsreicher begrünt werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.