10.08.2018 - 12:35 Uhr
Trevesen bei PullenreuthOberpfalz

Farbenfrohes Luftballon-Spektakel

Viele Kinder ist der Sportverein Trevesen bei seinen Veranstaltungen ja gewöhnt. Doch der große Andrang beim Ferienprogramm war für den kleinen Sportverein eine Herausforderung.

Über eine Stunde lang ist die Gruppe im Wald unterwegs.
von Autor TWGProfil

(twg) 30 Kinder hatten sich für die Wanderung des Sportvereins mit Picknick und Luftballonwettbewerb angemeldet. Nachmittags trafen sich die Mädchen und Buben, teils von den Eltern begleitet, mit dem Vorstand des Vereins am Wanderparkplatz in Neuköslarn. Aufgrund des Wetters tat die Wanderung durch den kühlen Wald ganz gut.

Die Gruppe war über eine Stunde lang unterwegs, ehe sie in der Naabklause in Trevesen ankam. Dort warteten bereits weitere Verantwortliche des Sportvereins mit einer Erfrischung. Die Kinder und die Erwachsenen gönnten sich ein Eis oder Getränke. Danach ging es in Richtung Vereinsheim Trevesen weiter. Am Haus der Vereine angekommen, konnten sich die Wanderer über ein Büfett mit allerhand Köstlichkeiten, wie Gemüse und Obst, Kuchen und Muffins, Laugengebäck und Pizzaschnecken freuen. Kaffee für die Erwachsenen und kühle Getränke fanden auch ihre Abnehmer. Die Teilnehmer ließen es sich - auf ausgebreiteten Decken im Garten des Vereinsheims sitzend - schmecken.

Die Kinder konnten auch auf dem Spielplatz toben, machten Seifenblasen, suchten Schätze im Sand des Spielplatzes und spielten Pfeil und Bogen. Den Abschluss des Nachmittages bildete der Luftballonwettbewerb. Die Kleinen hatten dazu Karten bemalt, die dann an die Luftballons gebunden wurden.

Nach dem Ertönen des Startzeichens durch Vorsitzende Beate Sporrer ließen die Kinder ihre Ballons hoch steigen und verfolgten noch lange das farbenfrohe Spektakel. Der Teilnehmer, dessen Luftballon die weiteste Reise zurücklegt, bekommt vom Sportverein ein Geschenk.

Die vielen bunten Ballons lassen die Kinder in den Himmel steigen.
Die vielen bunten Ballons lassen die Kinder in den Himmel steigen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.