10.04.2019 - 17:58 Uhr
Trevesen bei PullenreuthOberpfalz

Rekord bei den Neuaufnahmen

Über ein äußerst erfolgreiches Jahr für den Sportverein Trevesen informierten die Verantwortlichen in der Jahreshauptversammlung.

von Autor TWGProfil

Beate Sporrer berichtete den Anwesenden von 133 Mitgliedern, die aktuell dem SV Trevesen angehören. Diese Zahl macht den Verein zum stärksten im kleinen Ort Trevesen. Im vergangenen Jahr musste man drei Austritte verzeichnen, freute sich aber über elf Neuaufnahmen, was einen Rekord für den „kleinen“ Verein darstellt. 106 Erwachsene sowie 28 Kinder und Jugendliche sind in der Kartei. Beate Sporrer bedankte sich bei Übungsleiterin Lydia König für ihren unermüdlichen Einsatz, das sportliche Angebot für die Mitglieder zu erhalten. Ebenfalls ihren Dank sprach die Vorsitzende an Julia Schultes, Vanessa Bäuml, Anna Heinl und Pia Wegmann aus, die seit April 2018 das Kinderturnen leiten. Dieses wird sehr gut angenommen. Meistens sind zwischen acht und vierzehn Kinder beteiligt. Auch allen Mitgliedern und der Vorstandschaft zollte die Vorsitzende ihren Respekt.

Dem Rechenschaftsbericht von Schriftführerin Monika König konnte man entnehmen, dass das vergangene Jahr von vielen Aktivitäten geprägt war. 2018 hatte man sich an der Cold Water Challenge beteiligt und konnte diesbezüglich eine Spende an die Steinwaldzwerge vom Kindergarten Pullenreuth überreichen. Besonders die Faschingszeit ringt den Verantwortlichen viel Zeit und Energie ab. Die über die Grenzen von Trevesen hinaus beliebte Faschingsparty, mit Alleinunterhalter Walter Kobel gehört bereits zu den festen Terminen beim SV. Auch der Faschingsumzug mit den Kindern durchs Dorf wird bereits seit über 20 Jahren veranstaltet. Der Kinderfasching am Rosenmontag reiht sich in diese Gruppe ein.

Auch beim Ferienprogramm der Gemeinde Pullenreuth hatte sich der Sportverein beteiligt. Eine Wanderung mit Picknick am Haus der Vereine wurde den Kindern angeboten und sehr gut angenommen. Ein Luftballonwettbewerb gehörte ebenfalls dazu. Leider war nur eine Karte zurückgekommen und die Siegerin wurde mit einem Gutschein belohnt. Das Kegeln für die Erwachsenen und die Weihnachtsfeier wurden zum Ende des Jahres abgehalten, ebenfalls die Nikolausfeier für die Kinder. Diese fand auf dem Hof von Familie Lorenz statt, bei der der Heilige den Kindern einen Besuch abstattete und Geschenke verteilte. In diesem Jahr hatte man bereits die ehrenvolle Aufgabe, die traditionelle Christbaumverlosung auszurichten. Auch ein Nachmittag mit Schlittenfahren für die Kinder stand heuer schon auf dem Programm. Außerdem wurden die Verantwortlichen zu drei runden Geburtstagen und einem Polterabend eingeladen. Auch an den Aktivitäten des Fördervereins wie Maibaumaufstellen und Wendelinsritt beteiligt sich der Sportverein, und ebenfalls am Frühjahrsputz im Haus der Vereine.

Das sportliche Angebot, geleitet von Übungsleiterin Lydia König, ist breit gefächert. Dienstags geht es an die frische Luft zum Nordic Walking, jeweils am Donnerstag findet das Workout im Haus der Vereine statt. Der im letzten September stattfindende Kurs „Gesund und fit im Alter“ wurde sehr gut angenommen und wird auch dieses Jahr im Herbst stattfinden. Für die Kleinsten im Verein gibt es das Mutter-Kind-Turnen, immer am letzten Mittwoch im Monat. Dienstags, von 17 bis 18 Uhr, findet das Kinderturnen statt.

Bei den Kassengeschäften gab es aufgrund der zahlreichen Aktivitäten viel zu berichten. Schatzmeisterin Tanja Wegmann verbuchte aufgrund des Erfolgs der Christbaumverlosung einen Gewinn. Beate Sporrer gab den Mitgliedern noch einen Ausblick auf das neue Jahr. Geplant ist am 30. Juni ein Brunch im Haus der Vereine. Auch am Ferienprogramm wird man sich wieder beteiligen. Den Seniorennachmittag im Dezember übernimmt ebenfalls der Sportverein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.