30.01.2019 - 11:14 Uhr
Trichenricht bei GuteneckOberpfalz

Als Opa hoch im Kurs

„Unser Opa ist der Beste“, wissen Johann Eckls acht Enkelkinder zu berichten. Der Trichenrichter hat in Kreise seiner Familie und vieler Gratulanten am Montag seinen 80. Geburtstag gefeiert.

Bürgermeister Johann Wilhelm (Dritter von rechts) gratuliert Johann Eckl (Vierter von links) zum Geburtstag. Glückwünsche kommen auch von einer Abordnung der Feuerwehr Weidenthal/Trichenricht, von der Katholischen Landvolk-Bewegung Weidenthal und von der Blaskapelle Pischdorf.
von Alois KöpplProfil

Johann Eckl - der Hausname ist Weber - übernahm 1969 den elterlichen Bauernhof in Trichenricht. Im gleichen Jahr ging er mit seiner Frau Martha, geborene Sebald, den Bund der Ehe ein, aus der drei Kinder hervorgingen.

Eckl war sechs Jahre Vorsitzender und 30 Jahre stellvertretender Feuerwehrkommandant bei der Feuerwehr Weidenthal/Trichenricht. Als Ortsvorsteher bei der Katholischen Landvolkbewegung Weidenthal vertrat er die Belange der Ortschaft Trichenricht. Des Weiteren engagierte er sich bei der Blaskapelle Pischdorf. Nach der Hofübergabe an seinen Sohn Reinhold im Jahre 2004 arbeitete er in der Landwirtschaft weiter. Ein herber Verlust für ihn war der Tod seiner Ehefrau im April 2014.

Der Jubilar interessiert sich nach wie vor für die Landwirtschaft und widmet sich intensiv der Pflege seiner Hühner. "Jeden Tag lese ich den Neuen Tag", so Eckl, "schließlich will ich ja auf dem Laufenden sein".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.