24.01.2019 - 17:13 Uhr
Trisching bei SchmidgadenOberpfalz

Eine Geste der Anerkennung

Norbert Bauer blickt auf 40 Jahre Vorstandstätigkeit zurück. Für sein Engagement hat ihn nun die Schützengesellschaft Enzian Trisching zum Ehrenmitglied ernannt.

Norbert Bauer (links) trat 1969 dem Verein bei und arbeitete anschließend mehr als 40 Jahre im Vorstand. Für sein Engagement wurde er zum Ehrenmitglied ernannt. Schützenmeister Eduard Delling gratulierte..
von Richard AltmannProfil

Im neu sanierten Aufenthaltsraum des Schützenheims Trisching blickte Schützenmeister Eduard Delling auf die Aktivitäten im Vorjahr zurück. Den Finanzen tat die 300-Euro-Spende der Raiffeisenbank im Naabtal gut. Der Verein beteiligte sich am Ehrenamtstag der Gemeinde. Bei dieser Gelegenheit wurde zweitem Schützenmeister Erhard Obendorfer die Bürgermedaille verliehen. In die gemeinsamen Aktivitäten der Dorfvereine wie Maibaumaufstellen, Kirchweih und Seniorennachmittag klinkte sich der Schützenverein ein wie in die Flurprozession an Pfingsten, die Gedenkfeier zum Volkstrauertag und das Magdalenentalfest. Eine Mannschaft wurde für das Kleinfeldturnier des SV Trisching-Rottendorf gestellt. Breiten Raum nahm im letzten Jahr die Sanierung des Aufenthaltsraumes im Schützenheim ein. Die Mitglieder leisteten 300 Arbeitsstunden, wurde doch die alte Holzverkleidung entfernt und der Fußboden erneuert. Die Heizungsnischen wurden zugemauert und neue Heizkörper eingebaut. Stellvertretend für alle freiwilligen Helfer dankte der Schützenmeister Josef Delling, der die gesamten Maurerarbeiten leistete, und Josef Wienhold, der sich des Fußbodens annahm. Die Wände wurden neu gestrichen und die Scheiben entsprechend neu angeordnet und aufgehängt. Delling dankte allen, die wieder zum Gelingen des Vereinsleben beitrugen.

Die sportliche Seite des abgelaufenen Jahres betrachtete Sportleiter Markus Kurz. Höhepunkt war das Königsschießen mit insgesamt 43 Schützen. Bedingt durch organisatorische Umstellungen konnte keine Mannschaft an der Gaumeisterschaft teilnehmen. Die Einzelschützen erzielten jedoch guten Ergebnisse. Beim Faschingsschießen sicherten sich mit Julius Luber und Nicole Hierl die bisher jüngsten Teilnehmer den Titel. Am Weihnachtsschießen beteiligten sich 42 Schützen. Im Rundenwettkampf stieg die erste Mannschaft in die Kreisliga auf, die zweite Mannschaft trat in der Gauliga A an. Die Altersklasse beteiligte sich ebenfalls am Rundenwettkampf. Für das Gaukönigsschießen wurde diesmal Trisching gewählt.

Jugendleiterin Selina Delling betreut die Jugend mit derzeit neun Jungschützen und zwei Nachwuchsschützen. Auf dem Programm stand die Teilnahme an der Gaumeisterschaft teilgenommen. Viel Spaß machte die Teilnahme am Gemeindekegelturnier, zumal man den ersten Platz sicherte. Die Gruppe würde sich über Verstärkung freuen. Jeden Dienstag und Freitag wird geübt.

Bürgermeister Josef Delling lobte das Engagement des Vereins. Für die erbrachte Sanierung sicherte er die Unterstützung der Gemeinde zu. Er dankte allen für ihre geleistete Arbeit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.