Mit dem Allerheiligsten durch die Straßen

Zahlreiche Vereinsabordnungen beteiligten sich an der Fronleichnamsprozession. Die Pfarreiengemeinschaft trifft sich dazu in Unterauerbach..

An den einzelnen Altären wurde gestoppt.
von Redaktion ONETZProfil

Festlich geschmückt zeigten sich am Fest Fronleichnam die Straßen Unterauerbachs: Birken entlang aller Straßen, schön geschmückte Altäre, Fahnen an den Häusern. Und auch die Angehörigen der Pfarreiengemeinschaft Kemnath/Schwarzach-Altfalter/Unterauerbach hatten sich zahlreich aufgemacht, um zusammen mit zahlreichen kirchlichen und weltlichen Vereinen sowie der Blaskapelle Auerbachtal Pfarrer Walter Hofmann und Pfarrer Binu mit dem Allerheiligsten durch die Straßen Unterauerbachs zu begleiten. Der Prozession vorausgegangen war ein Festgottesdienst im Freien in der wunderbaren Atmosphäre des Unterauerbacher Pfarrgartens. Die Blaskapelle hatte schon am Vorabend mit einem Zapfenstreich den Feiertag eingeleitet. Von den Kindern bis zu den Senioren waren alle auf den Beinen, um den traditionellen „Prangertag“ zu begehen. Unter den Klängen der „Auerbachtaler“ wurde nach der Prozession im Gasthaus Kiener-Braun bei den traditionellen Bratwürsten gefeiert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.