11.07.2018 - 16:31 Uhr
UrsensollenOberpfalz

Fischfest der SPD Ursenssollen

Dem Fisch ist die Partei wurst. Den zahlreichen Gästen beim SPD Fischfest hats geschmeckt.

Viele Gäste, wie hier Bürgermeister Franz Mädler, ließen sich heuer den Fisch beim Fischfest der SPD Ursensollen schmecken.
von Andreas Brückmann (brü)Profil

(brü) Einen großen Besucherandrang erfuhr die diesjährige Auflage des Fischfestes des SPD Ortsverbands aus Ursensollen. Eigentlich angedacht für den Tag an dem auch das Endspiel der Fußball Weltmeisterschaft stattfindet, entschlossen sich die Verantwortlichen um SPD-Ortsvorsitzenden Michael Rischke das Fischfest in diesem Jahr terminlich etwas vorzuziehen, um den Fußballbegeisterten ebenfalls die Möglichkeit zu geben, sich den Fisch schmecken zu lassen.

Wie in den Jahren zuvor hatte der Ortsverband wieder diverse Fischspezialitäten im Angebot. Diese wurden den ganzen Tag über an die Gäste gebracht. Und die kamen heuer so zahlreich, dass Rischke augenzwinkernd bilanzierte: "Wenn nicht mal mehr der Ortsvorsitzende einen Fisch abbekommt, weil alles ausverkauft ist, dann kann man sich vorstellen, wie viel los war." Vor Ort waren nicht nur Partei-Mitglieder, es kamen auch viele andere Besucher. Für Bürgermeister Franz Mädler ist der Termin eh Pflicht: "Das Ursensollener Fischfest gehört einfach dazu, und bei so schönem Wetter sitzt man gern zusammen und lässt sich den Fisch bei guten Gesprächen schmecken." Dies taten dann auch viele überregionale Parteifreunde, unter anderem Reinhold Strobl, Richard Gaßner oder Johannes Foitzik. Die diskutierten gemeinsam mit den anderen Gästen bei einer geräucherten Forelle dann aber doch noch das eine oder andere politische Thema.

Viele Gäste ließen sich heuer den Fisch beim Fischfest der SPD Ursensollen schmecken.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.