16.12.2018 - 17:08 Uhr
UrsensollenOberpfalz

Gute Mischung aus jung und erfahren

Bei der Generalversammlung des DJK FV Ursensollen standen Änderungen in der Vereinssatzung sowie Neuwahlen der Vorstandschaft auf dem Programm. Vorsitzender Günter Kugler wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt.

Die neue Vorstandschaft: von links: 1. Vorsitzender Günter Kugler, Julian Heitzer, Nikolaus Schmidt, Stephan Nold, Christian Kugler, Josef Weigl, Edeltraud Bujnoch, Roland Weber, Martina Frauenknecht, Josef Edenharder, 1. Bürgermeister Franz Mädler, Felix Meedt. (Nicht auf dem Bild: Jana Scherm und Christian Partsch)
von Externer BeitragProfil

Kugler bedankte sich bei allen Vorstandsmitgliedern für die tatkräftige Unterstützung zur der Führung des Vereins, der derzeit 370 Mitglieder zählt.

Der Vorsitzende blickte zurück auf eine Vielzahl von Veranstaltungen die innerhalb des Vereins in den vergangenen zwei Jahren abgehalten wurden. Diese sind zum Beispiel das Bockbierfest, der Preisschafkopf, die Hüttenkirchweih, die vereinsinterne Weihnachtsfeier oder das Mitwirken beim Weihnachtsmarkt der Gemeinde Ursensollen. Höhepunkt war das vereinsübergreifende 55-jährige Jubiläum, das der Faustballverein zusammen mit der Kirwagemeinschaft Ursensollen am Sportgelände des Vereins feierte.

Als gelungene Neuerung stellte sich das Faustball-Schnuppertrainings anstelle der jährlichen Fahrradtour im Ferienprogramm der Gemeinde Ursensollen dar. Hieraus konnte der Verein im Kinder- bzw. Jugendbereich neue Mitglieder gewinnen. Kugler war es ein großes Anliegen, sich für die Unterstützung der vielen ehrenamtlichen Helfer zu bedanken. Der Bericht von Stefan Kopp, dem Abteilungsleiter für Faustball, beinhaltete unter anderem eine aktuelle Übersicht der Mannschaften im Verein mit Bezug auf Ergebnisse und Platzierungen.

Bürgermeister Franz Mädler richtete das Wort an alle ehrenamtlich aktiven Mitglieder des Vereins, denen er hohen Respekt und Dank entgegenbrachte. Ihm sei bewusst, dass es in der heutigen Zeit immer schwieriger werde, engagierte Menschen zu finden, die sich bereiterklären, einen Teil ihrer Freizeit in einem Verein einzubringen. Deshalb gratulierte er Kugler für die gute Führung des Vereins, der eine gute Mischung zwischen jungen und älteren, erfahrenen Mitgliedern in der Vorstandschaft hat. Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden Franziska Köstler, Andreas Neidl, Dominik Frauenknecht, Rudi Michl, Brigitte Edenharder, Sebastian Edenharder, Jürgen Mosburger, Christian Graml, Elvira Besold, Marina Hofmann und Annelies Mosburger geehrt. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Tobias Hofmann, Linda Maier, Franz Brunner, Johann Brunner, Hans Kaltenbrunner, Jonas Baumer, Anita Winter, Renate Schmidt, Christine Maul, Julia Graml, Carolin Dechant, Sophia Weigert, Alexander Otremba, Magdalena Neidl, Marius Bauer, Tina Habermann, Josef Baeuml, Martin Baeuml senior und Martin Baeuml junior.

Geehrte für langjährige Mitgliedschaft in der Vorstandschaft, nicht mehr im Amt: von links: Stefan Kopp, Brigitte Karoß, Siegfried Bujnoch und Stefan Frohmann.
Ehrengäste und Geehrte: von links: Nikolaus Schmidt DJK Diöszesanverband Eichstätt, Christian Graml, Hans Kaltenbrunner, Andreas Neidl, Marina Hofmann, Brigitte Edenharder, Sebastian Edenharder, Elvira Besold, 1. Bürgermeister Franz Mädler, Vorsitzender Günter Kugler.
Hintergrund:

Bei den Neuwahlen wurden folgende Personen in Ihren Ämtern bestätigt: Vorsitzender Günter Kugler, Kassenwart Roland Weber, Frauenwart Edeltraud Bujnoch, Frauenwartvertreterin Martina Frauenknecht, Jugendwart männlich Christian Partsch, Kassenprüfer Johann Kugler und Stefan Frauenknecht. Neu gewählt wurden: zweiter Vorsitzender Josef Edenharder, dritte Vorsitzende Jana Scherm, Männerwart Christian Kugler, stellvertretender Männerwart Josef Weigl, Schriftführer Julian Heitzer, Abteilungsleiter für Faustball Stephan Nold, Pressewart Felix Meedt, Jugendwart weiblich Jana Scherm. Dank brachte Kugler zusammen mit dem Präsidenten des DJK-Diözesanverbandes Eichstätt, Nikolaus Schmidt, den Vorstandschaftsmitgliedern entgegen, die sich nicht mehr für ein Amt zur Verfügung stellten. Sie wurden mit einer Ehrennadel des DJK-Diöszesanverbandes für den langjährigen Einsatz und der Förderung des DJK-Sportverbandes sowie einem Geschenk des Vereins, bedacht. Für ein Amt nicht mehr zur Verfügung standen: zweiter Vorsitzender Siegfried Bujnoch, dritter Vorsitzender Stefan Frohmann, Abteilungsleiter Faustball Stefan Kopp, sowie Schriftführerin Brigitte Karoß.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.