22.04.2019 - 11:35 Uhr
UrsensollenOberpfalz

Lob für den neuen Radweg

Der geplante Bau des Radwegs zwischen Ursensollen und Allersburg kommt bei der SPD gut an. In Ursensollen verspricht man sich eine deutliche Aufwertung in Sachen Naherholung und Tourismus.

Allersburg (im Bild) und Ursensollen sollen mit einem Radweg verbunden werden.
von Externer BeitragProfil

Der Vorsitzende des Ortsvereins Ursensollen, Kreisrat Michael Rischke, erklärte bei einer öffentlichen Sitzung laut Pressemitteilung der SPD, dass der Landkreis schon in den nächsten Wochen mit Grundstückseigentümern Kontakt aufnehmen werde, um den Erwerb der erforderlichen Flächen zu klären.

Im Jahr 2009 hätten die beiden SPD-Ortsvereine Ursensollen und Hohenburg in ihren Gemeinderäten zeitgleich einen Antrag gestellt, um die beiden Gemeinden mit einem Radweg zu verbinden. Diese Anträge seien von den jeweiligen Ratsgremien mehrheitlich befürwortet worden. Gemeinderat Norbert Mitlmeier sieht in der Verbindung von Schweppermann- und Lauterachtalradweg neue Möglichkeiten für den Radtourismus. Auch der Freistaat Bayern spreche sich für Radverbindungen zwischen den Ortsteilen einer Gemeinde aus. Ein weiteres Thema war die bevorstehende Jahreshauptversammlung des Ortsvereines am Freitag, 10. Mai, und der Ausblick auf kommende Termine.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.