27.09.2018 - 17:13 Uhr
VilseckOberpfalz

Bürgermeister feiert 40-jähriges Dienstjubiläum

Hans-Martin Schertl ist seit 40 Jahren im öffentlichen Dienst beschäftigt.

Zum 40. Dienstjubiläm erhält 1. Bürgermeister Hans-Martin Schertl mit Ehefrau Gerlinde (Mitte) die Glückwünsche von 2. Bürgermeister Thorsten Grädler (lins), 3. Bürgermeister Heinrich Ruppert (2.von rechts) und Geschäftsleiter Harald Kergl (rechts).

(sgl) Eine Feierstunde gab es im Zehentkasten der Burg Dagestein, um das 40-jährige Dienstjubiläum von Bürgermeister Hans-Martin Schertl zu begehen. Dessen Stellvertreter Thorsten Grädler sprach von einem ganz besonderen Tag in dessen beruflichem Werdegang. Beim Aufzählen der verschiedenen Stationen seines Lebenslaufs, brachte er Beispiele von zeitgenössischen Gegebenheiten.

So habe Schertl am 1. September 1978 die dreijährige Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten beim Landkreis Amberg-Sulzbach begonnen. Danach ging es weiter als Regierungsinspektoranwärter beim Landratsamt Amberg-Sulzbach, wo Schertl im April 1985 die Anstellungsprüfung für den gehobenen Dienst erfolgreich absolviert hat.

Danach arbeitete er als Sachbearbeiter in der Krankenhausverwaltung in Sulzbach-Rosenberg, wo er seine Frau Gerlinde kennenlernte. Nach seiner nächsten Station als Sachbearbeiter für Pflege- und Vormundschaften für Erwachsene wurde er 1991 zum Verwaltungsoberinspektor ernannt. Danach wurde er Sachgebietsleiter im Betreuungsamt und am 29. Juli 1996 zum Verwaltungsamtmann befördert. Ab Januar 2003 war er stellvertretender Leiter des Kreisrechnungsprüfungsamtes. Zu dieser Zeit begann auch seine politische Laufbahn, als er in die Fußstapfen seines Vaters trat, der viele Jahrzehnte kommunalpolitisch aktiv war. Ab Mai 2002 war Hans-Martin Schertl Mitglied im Stadtrat und wurde zum dritten Bürgermeister gewählt. Im April 2004 wurde er bei der Wiederholung der Bürgermeisterwahl in Stichwahl zum 1. Bürgermeister von Vilseck gewählt. 2008 und 2014 wurde er bei der Wahl jeweils in seinem Amt bestätigt.

2. Bürgermeister Thorsten Grädler gratulierte Schertl zum Jubiläum. Er überreichte eine Urkunde und einen Blumenstrauß an Ehefrau Gerlinde. Er wünschte für die weiter berufliche und private Zukunft alles Gute, viel Erfolg und vor allem Gesundheit.

3. Bürgermeister Heinrich Ruppert schloss sich an und erinnerte an die erste Zeit im Landratsamt, die er zusammen mit Hans-Martin Schertl dort erlebt habe. Anschließend gratulierte Geschäftsleiter Harald Kergl namens der Verwaltung und dankte besonders für das kollegiale Verhältnis im Rathaus und Bauhof und das menschliche Miteinander.

Schertl selbst bedankte sich für die Glückwünsche und freute sich auf viele weiteren Jahre im Kollegenkreis.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.