10.09.2020 - 15:31 Uhr
VilseckOberpfalz

Claudia Neidl neue stellvertretende Schulleiterin in Vilseck

Claudia Neidl ist neue stellvertretende Leiterin der Grund- und Mittelschule Vilseck. Zum Schulstart empfing sie ein kleines Begrüßungskomitee.

Die neue stellvertretende Schulleiterin Claudia Neidl (Mitte) mit Rektorin Petra Ligensa (links) und Bürgermeister Hans-Martin Schertl (rechts).
von Autor KHGProfil

Claudia Neidl ist als stellvertretende Leiterin der Grund- und Mittelschule Vilseck Nachfolgerin von Konrektor Peter Großmann. Dieser ist als Rektor an die Grund- und Mittelschule Ursensollen versetzt worden. Vilsecks Bürgermeister Hans-Martin Schertl und Rektorin Petra Ligensa hießen Neidl willkommen. Schertl zeigte sich zuversichtlich, dass es mit Rektorin Petra Ligensa eine gute und produktive Zusammenarbeit geben werde.

Die neue stellvertretende Schulleiterin ist 51 Jahre alt, in Kelheim (Niederbayern) aufgewachsen und wohnt seit 1993 in Amberg. Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne, 25 und 21 Jahre alt. Unterstützt durch ein Stipendium des parlamentarischen Patenschaftsprogramms des deutschen Bundestages verbrachte sie 1985/1986 ein Jahr in den USA. Nach dem Abitur 1988 am Donaugymnasium Kelheim studierte sie von 1988 bis 1993 an der Universität in Regensburg.

Als Lehramtsanwärterin war sie schon in der Region – von 1993 bis 1995 an der Mittelschule Kümmersbruck, ab September 1995 an der Dreifaltigkeitsschule Amberg und anschließend, ab September 2001 bis Juli 2020, wieder an der Mittelschule Kümmersbruck tätig. Seit September 2012 fungierte sie als Kassier des Fördervereins engagierter Freunde der Mittelschule Kümmersbruck, bis Juli 2020 Kooperationspartner des gebundenen Ganztags der Mittelschule Kümmersbruck, und seit Januar 2017 als Vorsitzende des Vereins. Ihre Hobbys sind Skifahren, Tauchen, Tanzen, Yoga und Lesen.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.