08.04.2019 - 14:17 Uhr
VilseckOberpfalz

CSU-Ehrenraute in Bronze für Roswitha Graßler aus Schlicht

Die Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbands Schlicht nutzte Vorsitzender Peter Lehner, um Roswitha Graßler eine besondere Ehrung zuteil werden zu lassen.

Der CSU-Ortsverband Schlicht ehrt Roswitha Graßler für ihre Verdienste (von links): Ortsvorsitzender Peter Lehner, Roswitha Graßler, Zweiter Vorsitzender Josef Stauber und stellvertretender Kreisvorsitzender Patrick Fröhlich.
von Autor CTProfil

Nicht nur ihre 30-jährige Mitgliedschaft seien Anlass, sondern vor allem ihre langjährige politische Arbeit, ihr besonderes Engagement und ihre großen Verdienste um die CSU, die Stadt Vilseck und den Landkreis, ihr die CSU-Ehrenraute in Bronze samt Urkunde zu verleihen, sagte Lehner. Er tat dies zusammen mit dem stellvertretenden Kreisvorsitzenden Patrick Fröhlich unter großem Beifall der Versammlung.

Roswitha Graßler war von 1990 bis 2014 Mitglied des Stadtrats und von 2002 bis 2014 Fraktionsvorsitzende der CSU in Vilseck. Von 2004 bis 2008 bekleidete sie das Amt der Dritten Bürgermeisterin. 18 Jahre, von 1996 bis 2014, war sie für die CSU Kreisrätin und hier auch einige Jahre stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Ferner gründete sie 1981 die Frauen-Union in Vilseck mit.

Lehner bekannte, dass er "durch seine Nachbarin Roswitha und durch ihre politischen Zaungespräche eigentlich erst animiert wurde, sich politisch zu engagieren". Er hoffe, diese Gespräche auch künftig führen zu können.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.