17.04.2019 - 10:32 Uhr
VilseckOberpfalz

Konfirmation in evangelischer Kirchengemeinde Freihung

Einen festlichen Tag erlebte die evangelische Kirchengemeinde am Palmsonntag. Paul Högl, Chiara Specht und Katja Graßler empfingen in der Gnadenkirche zum ersten Mal das Abendmahl.

Paul Högl, Chiara Specht und Katja Graßler (von links) feiern mit Pfarrer Matthias Weih (rechts) in der Gnadenkirche in Freihung Konfirmation.
von Siegfried BockProfil

"Geht durch das enge Tor, denn das Tor, das zum Verderben führt, ist breit und ebenso die Straße, die dorthin führt. Aber das Tor, das zum Leben führt, ist eng und der Weg dorthin schmal. Nur wenige finden ihn", wandte sich Pfarrer Matthias Weih an die jungen Christen. In diesen Versen aus Matthäus 7 gehe es um eine Entscheidung, "die ihr ab jetzt immer wieder euer Leben lang treffen müsst. Und die heißt: Bleibe ich auf dem schmalen Weg, den ich eingeschlagen habe, oder verlasse ich ihn? Bleibe in der Beziehung zu Jesus Christus oder verlasse ich sie wieder?" Einen Weg dazwischen gebe es nicht, sage Jesus. Der schmale Weg könne auch Angst machen. "Gott weiß, dass ihr ihn nicht aus eigener Kraft gehen könnt. Und damit euch nicht die Kraft ausgeht, ist es wichtig, die enge Beziehung zu Jesus Christus auch weiterhin aufrechtzuerhalten, die Entscheidung für ihn immer wieder neu in eurem Leben zu wagen", ermutigte Weih.

Mit der Geschichte der Gnadenkirche überbrachte Uli Felder die Segenswünsche des Kirchenvorstands. Kirchenchor Freihung-Kaltenbrunn und Posaunenchor Thansüß gaben dem Festgottesdienst ein feierliches Gepräge.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.