10.01.2019 - 11:30 Uhr
VilseckOberpfalz

Musikverein Vilseck verabschiedet langjährigen Ausbilder

Unzähligen Kindern hat er das Musikspielen beigebracht. Nun geht Hans Wolf geht nach fast 50 Jahren als Ausbilder beim Musikverein Vilseck in den Ruhestand. Und wird natürlich gebührend verabschiedet.

Der Musikverein Vilseck verabschiedet einige Ausbilder (sitzend, von links): Stefanie Gradl, Anja Mayer, Hans Wolf, Kerstin Prechtl und Julia Schertl; hintere Reihe (von links): Dirigent Hermann Hänsch, die Ausbilder Roman Chwalinski und Benjamin Jung, stellvertretende Vorsitzende Marina Pröls, Vorsitzender Christian Winklmann und stellvertretende Vorsitzende Katrin Pirner.
Bedanken sich für fast 50 Jahre als Ausbilder bei Hans Wolf (sitzend, links) und seiner Frau Irmgard (sitzend, rechts): Hintere Reihe, v.l.: 1. Vorsitzender Christian Winklmann, Dirigent Hermann Hänsch, stv. Vorsitzende Katrin Pirner, 1. Bürgermeister Hans-Martin Schertl, stv. Vorsitzende Marina Pröls, Dirigent Manfred Wolf

Ein wahres Urgestein des Musikvereins Vilseck tritt von der musikalischen Bühne ab: Hans Wolf aus Sorghof beendet nach fast einem halben Jahrhundert seine Tätigkeit als Ausbilder. Der Verein hat ihm viel zu verdanken und ehrte ihn entsprechend.

Vorsitzender Christian Winklmann bedankte sich in seiner Laudatio bei Wolf für sein herausragendes Engagement. "Er hat die Instrumentenausbildung im Verein wesentlich geprägt. Ohne ihn hätten wir viele Erfolge nicht erzielen können", würdigte er. Ein erfolgreiches Orchester definiere sich über gut ausgebildete Musiker.

Hans Wolf unterrichtete seit dem Jahr 1969 Kinder an Klarinette und Saxofon. Unzähligen Mädchen und Buben brachte er das Spielen auf diesen Instrumenten bei und bereitete sie erfolgreich auf die D-Leistungsprüfungen vor. Stets meisterten seine Musikschüler das goldene Abzeichen, die schwierigste Prüfung, mit Bravour. Auch namhafte Musiker wie Karsten Nagel (Professor für Fagott und Kammermusik) und Norbert Nagel (Thilo-Wolf-Big-Band, Berliner und Münchner Philharmoniker) begannen ihre Karriere bei Hans Wolf im Unterricht.

Selbstverständlich war Wolf zusammen mit seinem Bruder Helmut auch jahrelang selbst Musiker in der ehemaligen Stadtkapelle. Zusammen mit dem langjährigen Dirigenten Hans Sikorski und dem Gründer des Musikvereins, Adolf Kaiser, gestaltete er die Aufbaujahre rege mit.

Als Ausbilder verabschiedet wurden außerdem Stefanie Gradl und Kathrin Kredler (beide Blockflöte) sowie Anja Mayer, Kerstin Prechtl und Julia Schertl (alle musikalische Früherziehung).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.