09.09.2019 - 17:05 Uhr
VilseckOberpfalz

Pater Robin Xavier neuer Pfarrer für Vilseck-Schlicht-Sorghof

Er möchte gern mit Pater Robin angesprochen werden. So stellt sich der neue Pfarrer Pater Robin Xavier beim Abend der Begegnung mit den Vertretern der kirchlichen Gremien und den liturgischen Mitarbeitern vor.

Mit Pater Robin Xavier (Mitte) ist die Pfarrstelle der Pfarreiengemeinschaft Vilseck-Schlicht-Sorghof seit 1. September wieder besetzt. Willkommen heißen ihn (von links) Kirchenpfleger Thomas Pröls, Diakon Dieter Gerstacker, Pfarrvikar Hrudaya Kumar Madanu und Pfarrgemeinderatssprecherin Michaela Kreuzer.
von Rosi HasenstabProfil

Pater Robin stellte sich mit humorvollen Worten vor. Er freue sich auf die anstehenden Aufgaben und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit mit allen Gremien, betonte er. „Ich werde versuchen, mit Gottes Hilfe für alle Menschen in der Pfarreiengemeinschaft ein guter Seelsorger zu sein“, versprach der Geistliche. Die Kreuzbergfestwoche, die am Beginn seiner Amtszeit stehe, wolle er für ein segensreiches Miteinander nutzen.

Durch persönliche Gespräche schloss Pater Robin an diesem Abend bereits viele neue Bekanntschaften und lernte dabei einige seiner neuen Mitarbeiter kennen. Am Sonntag, 13. Oktober, um 16 Uhr wird Pater Robin durch Dekan Walter Hellauer in der Pfarrkirche St. Ägidius in sein Amt eingeführt.

Pater Robin Xavier wurde am 27. Februar 1983 in Kerala in Indien geboren. Er gehört dem Orden der Missionare des heiligen Franz von Sales (MSFS) an und wurde 2011 zum Priester geweiht. 2014 trat er seine erste Stelle in Deutschland an. Von 2014 bis 2016 war er Pfarrvikar in der Pfarreiengemeinschaft Mamming-Niederhöcking und zeitgleich Springer in der mobilen Reserve des Bistums Regensburg im Dekanat Frontenhausen-Pilsting. Von 2016 bis 2018 wirkte er als Pfarrvikar in der Pfarrei Vilsbiburg sowie in der Pfarreiengemeinschaft Vilsbiburg-Gaindorf-Seyboldsdorf.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.