21.12.2018 - 13:35 Uhr
VilseckOberpfalz

Zukunft des Vilsecker Seniorenheims gesichert

„Nach Mitteilung des Roten Kreuzes ist die Zukunft des Seniorenheims St. Ägidius gesichert.“ Dies verkündete Heimleiter Richard Weigert bei der Weihnachtsandacht.

In der Hauskapelle des BRK-Seniorenheims Vilseck versammeln sich zur Weihnachtsfeier Bewohner und Personal (hinten, von links): Pfarrer Josef Wittmann, Pastor Martin Valeske, Gerhard Kraus am Keyboard, Mezzosopranistin Eleanor Nemeth Patton, Bürgermeister Hans-Martin Schertl mit Frau Gerlinde.
von Rosi HasenstabProfil

Für die Bewohner, das Personal und die ehrenamtlichen Helfer war diese erfreuliche Nachricht das schönste Weihnachtsgeschenk. Pfarrer Josef Wittmann und sein evangelischer Mitbruder Martin Valeske verkündeten ebenfalls eine frohe Botschaft, nämlich die von der Geburt Christi. Einfühlsam umrahmte die Mezzosopranistin Eleanor Nemeth Patton mit Weihnachtsliedern die besinnliche Feier. Gerhard Kraus begleitete sie sowohl instrumental auf dem Keyboard als auch gesanglich. In das „Stille Nacht“ stimmten die Heimbewohner gerührt ein.

Bürgermeister Hans-Martin Schertl lobte die gute Pflege und Versorgung der Bewohner durch die engagierten Mitarbeiter. "Dass der BRK-Kreisverband den Betrieb in Vilseck aufrechterhalten will, freut die Stadt Vilseck überaus", betonte er. Nachtwächter Tschung trug seinen Neujahrsspruch vor.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.