05.02.2020 - 09:23 Uhr
VohenstraußOberpfalz

300 Euro für Bedürftige in der Stadt

Der SPD-Vorstand mit Heinrich Rewitzer (Zweiter von rechts) und Bürgermeisterkandidat Bernd Koller (hinten, Zweiter von links) überreicht 300 Euro an Ingrid Scheinkönig (vorne, links) vom Amt für soziale Angelegenheiten für Bedürftige in der Stadt.
von Elisabeth DobmayerProfil

In aller Herrgottsfrüh schlugen die Vertreter des SPD-Ortsvereins mit Bürgermeisterkandidat Bernd Koller am Dienstag im Amt für soziale Angelegenheiten der Stadt im Rathaus bei Ingrid Scheinkönig auf, um ihr eine Spende in Höhe von 300 Euro zu übergeben. Das Geld stammt aus der Aktion „Wintergrillen“, die kürzlich vor dem Rathaus von den SPD-Mitstreitern zum wiederholten Male organisiert wurde. Den Erlös wollten die Vertreter nicht für eigene Parteizwecke verwenden sondern viel lieber jenen Menschen zukommen lassen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen und jeden Cent mehrmals umdrehen, bevor sie ihn ausgeben können. „Damit tun wir viel Gutes.“ Ingrid Scheinkönig versprach das Geld sinnvoll zu verwenden und so den Bedürftigen nicht nur um die Weihnachtszeit sondern auch während des Jahres zu einem kleinen Lichtblick zu verhelfen. Oft reichen schon 20 Euro, um den Bedürftigen ein Mittagessen zu gewähren, berichtete die Sozialamtsmitarbeiterin. „Es gibt vor Ort genügend sozial schwache Menschen, deswegen lassen wir das Geld gerne hier“, versicherten Ortsvorsitzender Heinrich Rewitzer und Bernd Koller.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.