23.05.2019 - 14:27 Uhr
VohenstraußOberpfalz

60 Jahre im Gleichschritt durchs Leben

Wenn Josef und Anneliese Eger aus Neumühle ihr Lebensbuch aufschlagen, kommen viele interessante Geschichten zum Vorschein. Der ehemalige Waldthurner Pfarrer, Andreas Renner, erinnert im Sonntagsgottesdienst an den Beginn ihrer Ehe.

Zur diamantenen Hochzeit von Anneliese und Josef Eger kamen auch Dekan Alexander Hösl (rechts) und Bürgermeister Andreas Wutzlhofer (links) zum Gratulieren vorbei.
von Elisabeth DobmayerProfil

Die Wunschliste des Ehepaars Josef und Anneliese Eger aus Neumühle ist am Fest der diamantenen Hochzeit übersichtlich: Lediglich stabile Gesundheit und noch viel Zeit in trauter Zweisamkeit wünschte sich das Jubelpaar für die kommenden Jahre. Kurz nach Anneliese Egers 80. Geburtstag, Anfang Mai, stand die nächste große Feier im Hause Eger an. Am Mittwoch, 22. Mai waren es 60 Jahre, die das Paar im Gleichschritt durchs Leben geht. Im Sonntagsgottesdienst in der Stadtpfarrkirche erinnerte der ehemalige Waldthunrer Pfarrer Andreas Renner an den großen Tag, an dem sich die beiden 1959 in der Klosterkirche St. Felix in Neustadt/WN das Jawort gaben.

Durch verwandtschaftliche Beziehungen – eine Cousine von Josef Eger wohnte unweit von Anneliese Kleber, die aus Bruckhof bei Eslarn stammt – haben sich die beiden kennengelernt. Das Paar bekam vier Mädchen und vier Buben. Elf Enkel und vier Urenkel gehören heute zur Familie. Josef Eger verdiente sich seinen Lebensunterhalt zur Landwirtschaft bei der Firma Taube und später bei der Firma Töppel. Als das Paar die Landwirtschaft verpachtete, war erstmals Zeit zum Reisen. Bis heute sind die Egers gerne noch bei Halbtagesfahrten dabei. Doch auch die frohen Runden des Vereinslebens sind den beiden wichtig. Sie engagieren sich im Oberpfälzer Waldverein, Bürgerverein oder Obst- und Gartenbauverein. Immer wieder sind sie auch bei einem Zoigl anzutreffen. Während Anneliese Eger wesentlich auch dem Missionskreis zugetan war und diesen maßgeblich unterstützte, hält Josef Eger seit 30 Jahren treu zum VdK, der Siedlergemeinschaft und daneben auch zum Katholischen Männerverein Waldau. Eger war darüber hinaus auch Feldgeschworener oder „Siebener“ der Gemarkung Waldau. Dekan Alexander Hösl überbrachte mit Bürgermeister Andreas Wutzlhofer die besten Glückwünsche. Sie wünschten weiterhin Gottes reichsten Segen.

Zur diamantenen Hochzeit von Anneliese und Josef Eger kamen auch Dekan Alexander Hösl (rechts) und Bürgermeister Andreas Wutzlhofer (links) zum Gratulieren vorbei. Monika (Zweite von rechts), eine der Töchter, war ebenfalls mit von der Partie.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.