22.08.2019 - 09:39 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Abenteuerland an der Pfreimd

Die Kinder haben bei der OWV-Ferienaktion Riesenspaß in freier Natur. Die Verantwortlichen haben ein spannendes Programm ausgearbeitet.

Die Kinder genießen Natur, Sport und Lagerfeuer.
von Josef PilfusekProfil

Das Thema „Abenteuer an der Pfreimd“ hätte nicht treffender sein können für die Ferienaktion des Oberpfälzer Waldvereins. Und so hatten sich am Mittwochnachmittag rund 30 Mädchen und Buben beim Sägewerk von Hans Bayerl an der Linglmühle eingefunden und waren schon recht gespannt, was das OWV-Team denn alles im Programm hat.

Das war eine ganze Menge; denn vor allem Karl Ochantel hatte beste Vorarbeit geleistet und freute sich wie die Vorsitzenden Erwin Scholz und Andreas Wutzlhofer sowie Franz Gollwitzer, Thomas Groß, Stefan Hartwig oder Andreas Seebauer über die großartige Resonanz. Nach einer Wanderung zur Alten Linglmühle hieß es dann: „Die Abenteuer beginnen.“

Ochantel selbst führte die Kinder unter anderem in die Welt des Bibers und hatte etwa bei der Biberburg unmittelbar an der Pfreimd viel zu erzählen über das Leben der nachtaktiven und geschützten Tiere. „Da sind ja schon wahre Meisterschützen dabei“, freute sich Seebauer über den Eifer und die Zielsicherheit der jungen Gäste, die unter seiner fachkundigen Anleitung beim Bogenschießen eine sehr gute Figur machten und jede Menge Treffer landeten.

Die Abenteuer in freier Natur machen hungrig und durstig. Während Wutzlhofer und Groß mit den jungen Leuten am Lagerfeuer Stockbrot zubereiteten, versorgte der OWV-Chef persönlich die Gäste mit kühlen Getränken. Am Ende waren sich alle einig: „Das war heute eine tolle Aktion.“

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.