21.06.2021 - 17:14 Uhr
VohenstraußOberpfalz

In der Bahnhofstraße kracht es

Wenn innerorts in Vohenstrauß ein Unfall passiert, dann ist das Aufhebens umso größer, da sich der Verkehr gleich auf der Hauptachse von der Bahnhofstraße über den Marktplatz staut. Wie auch am Montag.

Eine Vorfahrtsverletzung war der Grund für einen größeren Notarzteinsatz an der Bahnhofstraße in Vohenstrauß.
von Elisabeth DobmayerProfil

Zu einer Vorfahrtsverletzung mit einer verletzten Autofahrerin kam es in Vohenstrauß am Montagnachmittag gegen 14.30 Uhr. Ein aus der Asylstraße kommender Opel wollte die Bahnhofstraße auf Höhe des Gasthofs „Zur Post“ überqueren, um in Richtung Fiedlbühl zu fahren. Dabei übersah die 37-jährige Autofahrerin, die mit zwei Kindern unterwegs war, eine ortsauswärtsfahrende 79-jährige Toyota-Yaris-Fahrerin aus dem östlichen Landkreis, die einen kleinen Hund mit im Wagen transportierte.

Im Kreuzungsbereich stießen die Fahrzeuge zusammen. Dabei zog sich die Toyota-Lenkerin Verletzungen zu und wurde vom Notarzt versorgt und anschließend mit dem BRK-Rettungsteam ins Klinikum Weiden gebracht. Alle weiteren Beteiligten blieben unverletzt. Aufgrund der Unfallmeldung schickte die Integrierte Leitstelle aus Weiden neben dem „HvO“-Einsatzdienst Heinrich Rewitzer auch noch zwei weitere Rettungswägen Richtung Vohenstrauß. Die Einsatzkräfte der Stützpunktwehr leiteten den Verkehr Richtung Ortsmitte über die Schreinergasse um, da der Unfall die vielbefahrene Fahrbahn halbseitig blockierte. Beamte der Polizeiinspektion Vohenstrauß, die den Unfallhergang aufnahmen, bezifferten den Gesamtschaden auf mindestens 20 000 Euro.

Weitere Polizeimeldungen

Grafenwöhr
Im Kreuzungsbereich der Bahnhofstraße krachte es am Montag.
Die Feuerwehrkräfte aus Vohenstrauß leiteten den Verkehr über die Schreinergasse um, da die Zufahrt zum Marktplatz halbseitig blockiert war.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.