24.07.2020 - 20:47 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Beliebter Visionär geht von Bord

Seine Hände will Realschuldirektor Andreas Meier trotz Eintritt in den wohlverdienten Ruhestand nicht in den Schoß legen. Sein "realmath.de" wird weitergeführt. Doch zukünftig ist auch Zeit für Familie und andere Dinge.

Der scheidende Realschuldirektor Dr. Andreas Meier agierte als besonnene, beispielhafte Führungspersönlichkeit mit großer sozialer und persönlicher Kompetenz. Jetzt geht er in den verdienten Ruhestand.
von Elisabeth DobmayerProfil

Neben etwas Wehmut zum Abschied schwingt in der Abschiedsrede des beliebten Realschuldirektors Andreas Meier zum Schuljahresende doch sehr viel Vorfreude auf die Pensionszeit mit. Jetzt gehe sein Berufswunsch, den er seinem Vater vor 50 Jahren mitteilte, in Erfüllung, sagte Meier augenzwinkernd: "Ich möchte Geld verdienen, aber dafür nicht arbeiten müssen."

Mit ihm verabschiedet sich nach acht Jahren eine geschätzte Persönlichkeit von der Vohenstraußer Bildungseinrichtung, die selbst an höchster Stelle im Bildungsministerium für Unterricht und Kultus als Perle bezeichnet wird. Das ist nicht zuletzt der persönliche Verdienst des scheidenden Direktors, der in seinen Beruf viel Herzblut steckte. Zudem wurde ihn von seinem Kollegium ein hohes organisatorisches Talent und eine weit vorausschauende Planung bescheinigt.

Fit für digitalen Unterricht

Vor allem während der Corona-Pandemie kam dies zum Tragen. "Weitsicht, strategisches und mathematisches Denken gingen bei unserem Chef eine Allianz ein, von der wir sehr oft profitierten", lobte die Personalratsvorsitzende Renate Baier-Reichl. Von Tag eins des Lockdowns an konnten die Realschullehrer, dank ihres Leiters, eine voll funktionsfähige Plattform für den digitalen Unterricht nutzen, die Meier visionär und akribisch geplant hatte.

Leitende Realschuldirektorin und Ministerialbeauftragte der Realschulen in der Oberpfalz, Mathilde Eichhammer aus Regensburg, nahm die Verabschiedung in ungewöhnlichen Zeiten vor. Im Atrium der Realschule, in der sich die Festgäste gemäß Abstandsregeln und mit Mund-Nasen-Schutz versammelt hatten.

"Realschuldirektor Dr. phil. Andreas Meier beendet mit Ablauf des aktuellen Schuljahres seine beeindruckende berufliche Laufbahn", sagte Eichhammer. Während des Referendariats nach dem Lehramtsstudium in Regensburg erwarb Meier die Zusatzqualifikation für Informationstechnologie. Der Experte war als Referent sogar bei internationalen Lehrerfortbildungen gefragt. 2009 promovierte Meier als Externer an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg zum Thema "realmath.de - Konzeption und Evaluation einer interaktiven dynamischen Lehr- und Lernumgebung".

Mehrfach preisgekrönt

Dieses Engagement schlug sich ebenso in der Realschule nieder. Bereits 2013 erhielt sie in der MINT21-Initiative bayerischer Realschulen den Förderpreis. "Die Erfolge setzten sich fort bis ins laufende Jahr, als man als erste bayerische Realschule mit dem Titel 'Smart School' ausgezeichnet wurde", lobte die Ministerialbeauftragte die bemerkenswerte Nachhaltigkeit. Im Ruhestand soll Meier nun Zeit und Muse für all die schönen Dinge finden, die in den vergangenen Jahren warten mussten, wünschte sie ihm.

Mehr noch als der Name verbinde die Begeisterung für Digitalisierung den Realschuldirektor mit dem Neustädter Landrat, gestand der Landkreisvertreter. Er habe den Realschuldirektor immer als einen erlebt, der vorangeht und den Mut hatte, Ideen konsequent umzusetzen, lobte Landrat Andreas Meier auch stellvertretend für die anwesenden Landtagsabgeordneten Stephan Oetzinger und Annette Karl. "Das hat dieser Schule und den Schülern merklich gut getan."

Per Corona-Edition auf der Leinwand verabschiedete sich die Schulband mit der Sternpolka von ihrem beliebten Direktor. Die Realschüler um die Sprecher Lea Walbrunn und Lukas Völkl verabschiedeten sich mit einem farbenfrohen Danke-Video von dem beliebten Direktor.

Mit seiner bescheidenen und damit umso mehr überzeugenden Art ist es ihm nachhaltig gelungen, Schwerpunkte des Schulprofils fundiert über all die Jahre herauszubilden und systematisch weiterzuverfolgen.

Ministerialbeauftragte Leitende Realschuldirektorin Mathilde Eichhammer

Ministerialbeauftragte Leitende Realschuldirektorin Mathilde Eichhammer

Der scheidende Realschuldirektor Dr. Andreas Meier agierte als besonnene, beispielhafte Führungspersönlichkeit mit großer sozialer und persönlicher Kompetenz. Jetzt geht er in den verdienten Ruhestand.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.