13.10.2019 - 10:15 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Den Ehegarten bestellt

Einen traumhaften Spätsommertag für den schönsten Tag im Leben erlebte das Brautpaar Kaiser am Samstag. Das Ja in der Kirche soll ein Leben lang halten.

Nach der Trauung standen Arbeitskollegen des Brautpaars Sonja und Matthias Kaiser Spalier.
von Elisabeth DobmayerProfil

Per BMW „Barockengel“ (V 8) ging es bei herrlichem Spätsommerwetter für das Hochzeitspaar Sonja (geborene Grieb) und Matthias Kaiser am Samstag vor das Kirchenportal der katholischen Stadtpfarrkirche. Nach dem Heiratsantrag des Bräutigams im Dezember 2017 folgte am 5. Mai 2018 die standesamtliche Trauung im Vohenstraußer Rathaus durch Bürgermeister Andreas Wutzlhofer. Vor sieben Jahren lernten sich die Pharmazeutisch technische Assistentin aus Vohenstrauß, die im Klinikum bei den Barmherzigen Brüdern in Regensburg arbeitet, und der Geschäftsführer eines medizinischen Großhandels kennen und lieben.

Dekan Alexander Hösl wünschte dem Brautpaar ein Herz aus Fleisch das lieben kann und nicht aus Stein, das aus Verbitterung oder Enttäuschung gefühllos wird. Liebe zeige sich auch in den gemeinsamen Interessen. Beim Ehepaar Kaiser sei es die Liebe zum gemeinsamen Garten an ihrem Wohnort in Endlfeld bei Laaber in dem sie gerne Projekte umsetzen. Dieser Garten könne in dieser Stunde auch gleichsam zum Ehegarten werden. Einen schöneren Auftrag, als den Garten der Ehe zu bestellen, könne es gar nicht geben. „Ihr ergänzt euch wunderbar durch eure Talente und Begabungen, ihr plant, gestaltet und packt zu.“ Wichtig sei es aber in einer Ehe auch, sich gegenseitig zu beobachten und nötigenfalls zu korrigieren. Dazu bedarf es des ständigen Austausches, so der Geistliche.

Unter anderem mit Josh Grobans „You Raise Me Up“ beschenkte die Erlanger Band „Codenza“ die Hochzeitsgesellschaft, die auch die weltliche Feier im Landgasthof Burkhard in Wernberg musikalisch gestaltete. Außerdem spielte Florian Eckl aus Waldau an der Orgel. Am Kirchenportal empfingen Arbeitskollegen das strahlende und sympathische Brautpaar mit Rosen und übermittelten die besten Glückwünsche für eine gemeinsame Wegstrecke.

Nach der Trauung standen Arbeitskollegen des Brautpaars Sonja und Matthias Kaiser Spalier.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.