24.05.2019 - 21:21 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Elfjähriger bei Fahrradunfall schwerst verletzt

Das Überqueren der Kreisstraße NEW 41 wurde einem elfjährigen Buben zum tragischen Verhängnis. Als der Junge unvermittelt mit dem Fahrrad aus einem Verbindungsweg in die Kreisstraße einfuhr, erfasste ihn ein BMW-Fahrer frontal.

Am Freitagabend ereignete sich auf der Kreisstraße NEW 41, bei der Abzweigung nach Unterlind, ein schwerer Fahrradunfall, bei dem ein Elfjähriger zu Schaden kam.
von Elisabeth DobmayerProfil

Die Fahrt zu einer Geburtstagsfeier wurde für ein Ehepaar aus der Großgemeinde Vohenstrauß am Freitagabend gegen 19 Uhr jäh beendet. Das Ehepaar war zu diesem Zeitpunkt mit einem BMW auf der Kreisstraße NEW 41 in Richtung Lerau unterwegs, als unvermittelt von rechts aus einem Verbindungsweg aus einem Waldgebiet kommend ein elfjähriger Bub mit seinem Fahrrad die Kreisstraße in Richtung Unterlind überqueren wollte.

Der 52-jährige Fahrzeuglenker hatte trotz Bremsmanöver offenbar keine Chance mehr, rechtzeitig zu stoppen und erfasste den jungen Radfahrer frontal. Dessen Zweirad wurde rund 20 Meter total beschädigt in die angrenzende Wiese geschleudert. Schwerstverletzt blieb der Junge auf der Fahrbahn liegen.

Notarzt Dr. Gunther Weig kümmerte sich zuerst um den Radler, der mit dem BRK-Rettungsteam nach der Erstversorgung ins Klinikum Weiden eingeliefert wurde. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei besteht keine Lebensgefahr.

Der BMW-Fahrer erlitt einen schweren Schock und wurde ebenfalls durch einen zusätzlich angeforderten Rettungswagen ins Klinikum Weiden verbracht. Die Ehefrau als Beifahrerin blieb unverletzt.

Während der Unfallaufnahme war der Streckenabschnitt komplett für gut eine Stunde für den Verkehr gesperrt. Der sofort angeforderte Rettungshubschrauber „Christoph 80“ brauchte zwar keinen Verletzten abtransportieren, der Notarzt war jedoch mit an der Unfallstelle bei der Versorgung der Verunfallten gefordert. Den Gesamtschaden bezifferten die Polizeibeamten auf rund 5500 Euro.

Laut einer Zeugenaussage soll der verletzte Bub noch wenige Minuten vorher mit einem Freund unterwegs gewesen sein. Allerdings müssen sich die Kameraden kurz vor dem Unfall getrennt haben. Die Polizeibeamten versuchten noch an der Unfallstelle den zweiten Radfahrer zu ermitteln. Verkehrsteilnehmer unterstützten die Polizisten bei der Absperrung der Unfallstelle.

Am Freitagabend ereignete sich auf der Kreisstraße NEW 41, bei der Abzweigung nach Unterlind, ein schwerer Fahrradunfall, bei dem ein Elfjähriger zu Schaden kam.
Am Freitagabend ereignete sich auf der Kreisstraße NEW 41, bei der Abzweigung nach Unterlind, ein schwerer Fahrradunfall, bei dem ein Elfjähriger zu Schaden kam.
Am Freitagabend ereignete sich auf der Kreisstraße NEW 41 bei der Abzweigung nach Unterlind, ein schwerer Fahrradunfall, bei dem ein Elfjähriger zu Schaden kam.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.