27.07.2020 - 11:39 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Homeschooling bei Vohenstraußer Zauberschule

Lisa Prem (links) und Jessica Wührl (rechts) präsentieren den fertigen Zauberhut. Mit einer Videoanleitung, die die Trainerinnen der Kindergarde eigens für das Ferienprogramm angefertigt haben, kann der Hut ganz leicht nachgebastelt werden.
von Tanja PflaumProfil

Auch die Zauberschule des Vohenstraußer Faschingsvereins (VFV) arbeitet Home-Office. Die Trainerinnen der Kindergarde, Katharina Meyer, Lisa Prem, Jessica Wührl und Antonia Ostermeier, haben sich für das Ferienprogramm etwas Besonderes einfallen lassen. Dafür hat das vierköpfige Team ein Video gedreht. Es enthält die Anleitung zum Basteln des berühmten Zauberhuts. Unterstützung beim Schnitt des Films gab es von VFV-Präsidenten Tom Meyer. Ab 3. August können sich alle angehenden Zauberer die Bastelanleitung auf der Homepage der Stadt ansehen.

Aber die Zauberschule wäre nicht die Zauberschule, wenn es nicht noch etwas Besonderes gäbe. Das „Lehrer-Team“ hat 20 Bastelboxen vorbereitet, die sich die (schnellsten) Kinder im Bürgerbüro (Rathaus) ab 3. August abholen können. Diese Boxen enthalten die Hauptutensilien, die man zum Basteln des Huts benötigt. Alle, die leer ausgehen, brauchen aber nicht traurig zu sein. Die Bestandteile kann man sich ganz leicht auch selbst besorgen. Gleich am Anfang des Videos werden alle Materialien, die man braucht, aufgezählt. Und noch etwas: Der schönste Hut wird prämiert. Wenn der Hut fertiggebastelt ist, muss nur ein Foto gemacht und an die Zauberschule geschickt werden. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: entweder über die Facebook-Seite des VFV oder per Mail an hogwartsvfv[at]web[dot]de. Einsendeschluss ist der 29. August. Zu gewinnen gibt es ein Zauberüberwachungs-Paket.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.