22.09.2020 - 10:58 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Johann Gmeiner weiterhin an der Spitze des Fotoclubs

Coronabedingt fiel die Jahreshauptversammlung des Fotoclubs Vohenstrauß im März ins Wasser. Nun wurde sie im Gasthof "Drei Lilien" nachgeholt. Mitgliedsbeitrag wird auf zwölf Euro jährlich angehoben.

Johann Gmeiner (vorne, recht) leitet auch die nächsten zwei Jahre wieder den Fotoclub. Neu ist sein Stellvertreter auf diesem Posten, Thomas Stock (vorne, Zweiter von rechts). Christine Seiler (Kassiererin) und Richard Danzl (Schriftführer), (von links) komplettieren den Vorstand.
von Elisabeth DobmayerProfil

Johann Gmeiner bleibt für weitere zwei Jahre Vorsitzender des Fotoclubs. Dies bestätigten die Mitglieder in der Jahreshauptversammlung. Eigentlich sollte die Versammlung bereits im März stattfinden, wurde aber wegen Corona in den Herbst verschoben.

Für den bisherigen zweiten Vorsitzenden Christian Höllerer tritt Thomas Stock an dessen Stelle. Christine Seiler kümmert sich weiterhin um die Kassengeschäfte des Vereins und als Schriftführer ließ sich erneut Richard Danzl in die Verantwortung nehmen. Die Kasse prüft Johann Albrecht. Für den bisherigen technischen Leiter Josef Schell rückt Stefan Hartwig nach. Im Vereinsausschuss sind folgende Mitglieder aktiv: Christian Höllerer, Bernhard Keck, Martin Poschenrieder, Annemarie Weidl, Helmut Luckhardt und Anton Vater.

Auf mehrere Veranstaltungen mit Beteiligung des Fotoclubs, wie die Kunstsommer im Schloss Friedrichsburg oder die Ausstellung in den Räumen der Sparkasse oder im Rathaus ging auch Bürgermeister, Andreas Wutzlhofer - selbst Mitglied des Fotoclubs - in seinem Grußwort ein. Er bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und freute sich, dass die Wahrnehmung des Fotoclubs in der Öffentlichkeit wieder zugenommen habe. Seinen Worten schloss sich auch sein Vorgänger im Amt, Altbürgermeister Josef Zilbauer an, der daran erinnerte, dass sich der Fotoclub schon bei der damaligen Umgestaltung des großen Rathaussaals mit Bildern von der Stadt und den sechs Gemeindeteilen wunderbar eingebracht habe. Zum Abschluss des Abends im Gasthof „Drei Lilien“ kamen noch einige Themen zur Sprache, wie beispielsweise eine Anpassung des Mitgliedsbeitrags auf jährlich zwölf Euro, was ungeteilte Zustimmung der anwesenden Mitglieder fand.

Informationen gab es außerdem von Thomas Stock, der künftig für den Internetauftritt des Fotoclubs zuständig sein wird und von Christian Höllerer, der zusammen mit Martin Poschenrieder in Kursen für Einsteiger und Fortgeschrittene Tipps rund ums Fotografieren geben möchte. Dieses Angebot richtet sich ausdrücklich an alle, die einfach schönere Fotos machen möchten, unabhängig von der zur Verfügung stehenden Ausrüstung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.