08.05.2020 - 13:45 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Netto-Markt ist Vergangenheit

Während sich auf dem E-Center-Standort schon die Größe des neuen Vollsortimenters abzeichnet, wird gegenüber der alte Netto-Markt abgerissen und die verschiedenen Materialien penibel sortiert.

Bald wird nichts mehr vom Netto-Markt-Gebäude zu sehen sein. Die Abbruchfirma Hierold aus Moosbach rückt dem Gebäude mit schwerem Gerät zu Leibe.
von Elisabeth DobmayerProfil

Die Abbrucharbeiten auf dem Netto-Markt-Gelände sind jetzt in vollem Gange. Die Abbruchfirma Hierold aus Moosbach ist mit schwerem Gerät angerückt und sortiert penibel genau die verschiedenen Materialien auseinander, die in unterschiedlich bereitgestellte Container gelagert oder in großen Fuhren abtransportiert werden. Vom Gebäude ist wenige Tage nach Beginn der Arbeiten schon nichts mehr zu sehen und nahtlos wird sich der Neubau des Markts anreihen.

Wie Netto-Gebietsleiter Expansion Philipp Friedrich aus Ponholz auf Nachfrage mitteilt, entsteht bald wieder ein Markt mit Fleisch- und Wurstbedienung. Die Verkaufsfläche beträgt rund 1100 Quadratmeter. Davon entfallen rund 80 Quadratmeter auf den separaten Bäcker mit Sitzgelegenheiten im Vorkassenbereich. Auf dem Areal stehen etwa 90 Parkplätze zur Verfügung. Die Wiedereröffnung ist für das vierte Quartal 2020 geplant.

Bald wird nichts mehr vom Netto-Markt-Gebäude zu sehen sein. Die Abbruchfirma Hierold aus Moosbach rückt dem Gebäude mit schwerem Gerät zu Leibe.
Bald wird nichts mehr vom Netto-Markt-Gebäude zu sehen sein. Die Abbruchfirma Hierold aus Moosbach rückt dem Gebäude mit schwerem Gerät zu Leibe.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.